Rad-Bundesliga-Sieger wechselt nach Luxemburg

Plarre: Über Team Leopard in die WorldTour?

Foto zu dem Text "Plarre: Über Team Leopard in die WorldTour?"
Matthias Plarre (LKT Brandenburg) | Foto: ROTH

14.12.2013  |  (rsn) – Von seinem Engagement beim luxemburgischen Leopard Development-Team erhofft sich Matthias Plarre den Startschuss zu einer erfolgreichen Profi-Karriere. „Ich denke, dass dies der nächste Schritt in Richtung WorldTour ist“, sagte der 21-Jährige selbstbewusst zu radsport-news.com.

Den Gesamtsieger der Rad-Bundesliga überzeugte vor allem die Professionalität und das Rennprogramm des von Landsmann Markus Zingen geleiten Rennstalls. „Das sind die optimalen Voraussetzungen, um mich weiter zu entwickeln“, so Plarre zuversichtlich.

Bei seinem neuen Team will er gleich eine Führungsrolle einnehmen und zu einem der Leistungsträger avancieren. „Mit meiner Erfahrung will ich auch zu guten Resultaten für das Team beitragen“, erklärte der Allrounder, der vor allem bei kürzeren Rundfahrten und Eintagesrennen Chancen für sich sieht. Besonders die Rennen des Nation Cups, die Deutsche Meisterschaft und die WM hat sich der noch in der Klasse U23 fahrende Plarre bereits dick im Kalender markiert.

„Mein großes Ziel ist es, bei der WM am Start zu stehen und dort die Form für ein gutes Ergebnis zu haben“, so der Leopard-Neuzugang, der das Jahr 2014 als ein für seine Karriere enorm wichtiges ansieht.

Mit einem internationaleren Rennkalender und deutlich mehr Einsätzen in UCI-Wettbewerben will Plarre sich mit guten Resultaten auch auf den Notizzettel der Teamchefs von höherklassigen Teams fahren. „Das habe ich mir fest vorgenommen“, kündigte er an.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)