Anzeige
Anzeige
Anzeige

Comeback für Anfang 2013 geplant

Nach Sturz bei Tour de France: Poels wieder im Training

Foto zu dem Text "Nach Sturz bei Tour de France: Poels wieder im Training"
Wout Poels (Vacansoleil-DCM) wird nach seinem Sturz auf der 6. Tour-Etappe im Krankenwagen behandelt. | Foto: ROTH

27.09.2012  |  (rsn) – Zweieinhalb Monate nach seinem schweren Sturz auf der 6. Etappe der Tour de France hat der Niederländer Wout Poels (Vacansoleil-DCM) wieder mit dem Training begonnen. Der 24 Jahre alte Poels hatte sich einen Nieren- und einen Milzriss, eine Lungenquetschung und drei Rippenbrüche zugezogen. Zwischenzeitlich fürchteten die Ärzte sogar, ihm eine Niere entfernen zu müssen. Anfang dieser Woche musste sich Poels noch einem kleineren chirurgischen Eingriff unterziehen.

„Ich habe mich lange darauf gefreut“, erklärte der Allrounder nach seiner ersten Ausfahrt gegenüber De Telegraaf. „Ich bin aber jetzt auf der untersten Stufe der Leiter. Die Ärzte haben mir gesagt, dass ich Schritt für Schritt wieder auf mein altes Niveau gelangen kann.“

Poels hofft, zum Saisonbeginn 2013 wieder Rennen bestreiten zu können. Als sein großes Ziel nannte er die Tour de France. „Es wäre schön, wenn ich dabei sein könnte“, so Poels.

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
  • Arctic Race of Norway (2.Pro, NOR)
Anzeige