Vierter Platz beim Sieg von Kevin Claeys

Thömel verpasst bei Kustpijl Knokke-Heist knapp das Podium

Foto zu dem Text "Thömel verpasst bei Kustpijl Knokke-Heist knapp das Podium"
Tino Thömel (NSP-Ghost) | Foto: ROTH

23.09.2012  |  (rsn) - Tino Thömel (NSP Ghost) hat beim Kustpijl Knokke-Heist (Kat. 1.2) knapp das Podium verpasst. Beim Sieg des Belgiers Kevin Claeys (Landbouwkrediet) musste sich der Sprintspezialist mit Rang vier zufrieden geben. Vor ihm konnten sich noch der Belgier Andy Cappelle (Accent Jobs/ +0:08) und der US-Amerikaner Ken Hanson (Team Optum), der den Sprint der Verfolger gewann, platzieren.

Mit Theo Reinhardt auf Platz sieben konnte sich ein weiterer Deutscher in den Top Ten platzieren.

"Für Tino war es gut, dass er mal wieder in einem Massensprint vorne dabei war. Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden?, bilanzierte der Sportliche Leiter des Teams NSP-Ghost, Lars Wackernagel.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)