Anzeige
Anzeige
Anzeige

Belohnung für herausragende Saison

Jungels wird Profi bei RadioShack-Nissan

Foto zu dem Text "Jungels wird Profi bei RadioShack-Nissan"
Bob Jungels fährt 2013 bei den Profis mit. | Foto: ROTH

22.09.2012  |  (rsn) – Nach einer herausragenden Saison beim Nachwuchs-Team Leopard-Trek hat der luxemburgische Rennstall RadioShack-Nissan den seit heute 20 Jahre alten Bob Jungels verpflichtet. Der hoch veranlagte Luxemburger, der unter anderem im April die U23-Ausgabe von Paris-Roubaix gewann, hat den für Neo-Profis üblichen Zweijahresvertrag bei RadioShack-Nissan unterschrieben.

„Das ist unglaublich. Es war schon immer mein Ziel, Profi zu werden", sagte Jungels, der bei der WM in Valkenburg im U23-Rennen startet. „Jetzt habe ich dieses Ziel erreicht. Nach dieser guten Saison ist das ein großer Bonus. Ich bin wirklich glücklich und stolz, Teil dieses Teams zu sein. Das ist ein großer Schritt nach vorn in meiner Karriere.“

Anzeige

„Es ist klar, dass wir als luxemburgisches Team ein genaues Auge auf die Talente werfen, die von dort kommen. Zudem ist Bob Jungels das größte Talent seit Andy Schleck“, begründete Manager Johan Bruyneel die Verpflichtung.

Jungels kann in seinem zweiten U23-Jahr eine eindrucksvolle Erfolgsbilanz präsentieren. Er gewann nicht nur Paris-Roubaix und die nationalen U23-Zeitfahrmeisterschaften, sondern auch die Gesamtwertung der Mehretappenrennen Flèche du Sud und Triptique des Monts et Châteaux.

„Klar ist, dass ich nicht die Tour de France fahren werde, aber ich würde gerne in WorldTour- und HC-Rennen wie die Eneco Tour, die Polen- und die Luxemburg-Rundfahrt sowie in einige Halbklassiker im Frühjahr hinein schnuppern”, äußerte sich Jungels zu seinem möglichen Rennkalender. „Aber das wichtigste ist, Erfahrung zu sammeln und dem Team zu helfen.“

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium Cycliste (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige