Künftig Anfahrer für Bos und Renshaw

Wagner wechselt zu Rabobank

Foto zu dem Text "Wagner wechselt zu Rabobank"
Robert Wagner (Radioshack-Nissan) im Ziel der Hamburger Vattenfall Cyclassics | Foto: ROTH

13.09.2012  |  (rsn) - Robert Wagner wird das Team RadioShack-Nissan zum Saisonende verlassen und künftig für das niederländische WorldTour-Team Rabobank fahren. Das bestätigte der Deutsche Meister von 2011 auf Anfrage von Radsport News.

"Ich habe für zwei Jahre unterschrieben. Bei Rabobank werde ich im Sprintzug um Theo Bos und Mark Renshaw fahren. Außerdem freue ich mich, dort auf viele Leute zu treffen, die ich gut kenne. Dazu gehört auch der Sportliche Leiter Merijn Zeeman, mit dem ich bereits bei Skil-Shimano zusammengearbeitet habe", erklärte Wagner.

Der gebürtige Magdeburger war zur Saison 2011 zum damaligen Team Leopard-Trek gewechselt und feierte damals mit dem DM-Sieg in Neuwied seinen größten Karriereerfolg. Nach der Fusion von Leopard-Trek und Radioshack fuhr Wagner für den neuformierten Rennstall Radioshack-Nissan.

Bei Rabobank wird der 29 Jahre alte Wagner der zweite deutsche Fahrer neben Paul Martens sein. Der Hannoveraner Grischa Niermann tritt nach 14 Jahren bei Rabobank zurück und wird Trainer im Continental-Team der Niederländer.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)