Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wegen verbotener Kontakte zum Dopingarzt Ferrari

Dreimonatige Sperre gegen Pozzato

Foto zu dem Text "Dreimonatige Sperre gegen Pozzato"
Filippo Pozzato (Farnese Vini) | Foto: ROTH

11.09.2012  |  (rsn) – Wegen seiner Kontakte zum Dopingarzt Michele Ferrari ist Filippo Pozzato (Farnese Vini) vom Nationalen Olympischen Komitee Italiens(CONI) mit einer dreimonatigen Sperre und einer Geldstrafe von 10.000 Euro belegt worden. Zudem muss der 31 Jahre alte Italiener die Verfahrenskosten in Höhe von 2.000 Euro tragen.

Allerdings wurde die Sperre auf den Zeitraum vom 19. Juni bis zum 18. September 2012 datiert, so dass Pozzato in dieser Saison noch Rennen bestreiten kann. An den Olympischen Spielen in London hatte der Klassiekrspezialist nicht teilnehmen können, da er vom Italienischen Verband FCI suspendiert worden war. Der FCI hatte zudem eine einjährige Sperre gefordert.

Anzeige

Obwohl er glimpflich davon gekommen ist, kommentierte Pozzato auf seiner Twitter-Seite das Urteil mit den Worten „Was für eine Farce“.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
  • Arctic Race of Norway (2.Pro, NOR)
Anzeige