Anzeige
Anzeige
Anzeige

Erfurter beendet Saison nach Jayco Herald Sun Tour

Kittel geht in Australien nochmals auf Etappenjagd

Foto zu dem Text "Kittel geht in Australien nochmals auf Etappenjagd"
Marcel Kittel (Skil-Shimano) bei der 68. Polen-Rundfahrt | Foto: ROTH

28.09.2011  |  (rsn) – Marcel Kittel (Skil-Shimano) wird nach der australischen Jayco Herald Sun Tour (12. – 16. Okt./Kat. 2.1) seine Saison beenden. Das Mehretappenrennen, das nach einjähriger Unterbrechung wieder stattfindet, führt durch den Bundesstaat Victoria und endet in der Metropole Melbourne. Letzter Sieger ist der Brite Bradley Wiggins (Sky), der sich 2009 gegen die starke australische Konkurrenz durchsetzen konnte.

„Es wird mein letztes Rennen für dieses Jahr sein und ich will es gemeinsam mit meinen Teamkollegen genießen – und wenn es einen Sprint gibt, dann will ich ihn gewinnen“, so Kittel, der in seiner ersten Profisaison bereits auf 14 Siege kommt und eine der Entdeckungen des Jahres ist.

Anzeige

Unterstützt wird der 23 Jahre alte Erfurter unter anderem vom kletterstarken Berliner Simon Geschke, der in dieser Saison aber auch in der Sprintvorbereitung schon wertvolle Dienste geleistet hat, dem Franzosen Alexandre Geniez sowie vom Australier Mitchell Docker, der Skil-Shimano am Ende des Jahres verlassen und sich dem neuen australischen GreenEdge-Team anschließen wird.

„Wir haben ein starkes Team und ich bin überzeugt, dass wir sowohl Sprintsiege einfahren als auch aus Ausreißergruppen heraus und bei der Bergankunft erfolgreich sein können“, so Kittel selbstbewusst.

Der an Siegen gemessen erfolgreichste deutsche Sprinter dieser Saison ist schon seit Februar im Einsatz. Damals gewann er gleich in seinem ersten Einsatz eine Etappe der Tour de Langkawi. Es folgten im Mai vier Etappensiege bei den 4 Tagen von Dünkirchen und der Sieg beim erstmals ausgetragenen ProRace Berlin, im Juni ein Etappenerfolg sowie der Gesamtsieg bei der Delta Tour Zeeland sowie im August vier Tageserfolge bei der Polen-Rundfahrt.

Seine herausragende Saison krönte Kittel bei der Vuelta a Espana mit dem Sieg auf der 7. Etappe. Zuletzt gewann er das belgische Eintagesrennen Kampioenschap van Vlaanderen – Koolskamp.

Das Skil-Shimano-Aufgebot: Marcel Kittel, Koen De Kort, Tobias Ludvigsson, Simon Geschke, Alexandre Geniez, Mitchell Docker

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium Cycliste (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige