Mehrere Angebote für den Spanier

Verlässt Vuelta-Sieger Cobo sein Geox-Team?

Foto zu dem Text "Verlässt Vuelta-Sieger Cobo sein Geox-Team?"
Juan José Cobo (Geox-TMC) | Foto: ROTH

27.09.2011  |  (rsn) – Vuelta-Gewinner Juan José Cobo hat sich noch nicht entschieden, ob er weiter für sein Team Geox-TMC fahren oder am Ende der Saison den Rennstall wechseln wird. Nach Angaben der spanischen Website biciciclismo.com kann der 30 Jahre alte Spanier zwischen insgesamt vier Angeboten auswählen, eines davon soll vom kasachischen Astana-Team kommen.

Auch Geox würde Cobo gerne weiter an sich binden, doch der hat augenscheinlich keine Eile, seinen Vertrag beim Rennstall von Mauro Ginaetti zu verlängern. Der Schweizer geht aber davon aus, dass der Kletterspezialist auch in Zukunft für sein Team fahren wird. „Er ist ein Stubenhocker. gehört zu denen, auf die wir immer gezählt haben und er weiß, dass er auch auf uns zählen kann“, hatte Gianetti während der Vuelta erklärt.

Cobo fährt seit 2004 fast ununterbrochen für Mannschaften, die von dem Schweizer geleitet werden - zunächst für Saunier Duval, Scott und Fuju-Servetto, seit dieser Saison für Geox TMC. Dazwischen lag ein erfolgloses Jahr bei Caisse d’Epargne.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Circuito de Getxo - Memorial (1.1, ESP)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)