Anzeige
Anzeige
Anzeige

Franzose in WM-Form

Roux gewinnt GP de la La Somme, Wegmann Dritter

Foto zu dem Text "Roux gewinnt GP de la La Somme, Wegmann Dritter"
Anthony Roux (Fdjeux) nach seinem Sieg auf der 17. Vuelta-Etappe. Foto: ROTH

16.09.2011  |  (rsn) – Anthony Roux (FDJ) hat beim 26. GP de la La Somme (Kat. 1.1) seinen sechsten Saisonsieg eingefahren. Der 24 Jahre alte Franzose ließ in der Sprintentscheidung des 201,2 Kilometer langen französischen Eintagesrennens seinen Landsmann Lloyd Mondory (Ag2R) und den Freiburger Fabian Wegmann (Leopard-Trek) hinter sich.

Auf der 23 Kilometer langen Schlussrunde zählten der zweifache Deutsche Meister und seine Leopard-Teamkollegen zu den aktivsten Fahrern und trugen maßgeblich dazu bei, dass sich zehn Kilometer vor dem Ziel eine rund 20-köpfige Gruppe entscheidend absetzen konnten. Im ansteigenden Finale eröffnete Wegmann den Sprint auf den letzten 400 Metern, musste 60 Meter vor dem Ziel aber noch Roux und Mondory an sich vorbei ziehen lassen.

Anzeige

"Ich habe bei der ersten Zieldurchfahrt gesehen, dass mir das Finale liegen würde, deshalb wollte ich im Sprint was probieren", sagte der 31-Jährige nach dem Rennen. "In der letzten Kurve war ich an dritter Stelle. Dann haben die Fahrer vor mir rausgenommen und ich habe befürchtet, dass hinter uns Fahrer vorbeiziehen könnten, also bin ich angetreten. Es war ein bisschen zu früh."

Mit seinem dritten Platz zeigte Wegmann aber erneut beeindruckende Spätform. Der gebürtige Münsteraner hatte zuletzt bei den kanadischen WorldTour-Rennen als Zehnter beim GP Montréal und Vierter des GP de Québec zu überzeugen gewusst.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium International (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige