Anzeige
Anzeige
Anzeige

Universiade in Shenzhen

Deutsche Teams gewinnen Silber und Bronze

Foto zu dem Text "Deutsche Teams gewinnen Silber und Bronze"
Universiade-Silber für Mathias Belka, Grischa Janorschke, Christoph Pfingsten, Daniel Westmattelmann und Nico Schneider | Foto: adh

21.08.2011  |  (rsn/adh) – Bei der Universiade – den Weltsportspielen der Studenten - im chinesischen Shenzhen haben die deutschen Radsportler an ihrem letzten Wettkampftag Silber und Bronze geholt.

Im Teamzeitfahren der Männer über 50 Kilometer musste sich das Quartett mit Mathias Belka (HS Ansbach/TT Raiko Argon 18), Grischa Janorschke (HS Ansbach/Nutrixxion-Sparkasse), Christoph Pfingsten (FH Potsdam/Cyclingteam de Rijke), Daniel Westmattelmann (Uni Münster/Eddy-Merckx-Indeland) und Nico Schneider (TU Darmstadt/ Continental Cycling Team CCI Differdange) nur der russischen Auswahl geschlagen geben. Platz drei belegte die Mannschaft aus Korea.

Anzeige

Zuvor waren Lina-Kristin Schink (HU Berlin/GSD Gestion), Romy Kasper (TU Chemnitz/Kuota Speed Kueens), Jana Schemmer (FH Köln/Koga Ladies Central Rhede Cycling Team) und Katrin Hammes (Uni Freiburg/Team Rothaus-VitaClassica Bad Krotzingen) bei den Frauen hinter den Teams aus Lithauen und Korea auf den Bronzerang gefahren.

„Einen versöhnlicheren Abschluss der Wettkampftage hätte man sich gar nicht wünschen können. Nach eher ernüchternden Ergebnissen zu Beginn der Wettkampfphase hat das Team stets an seine Stärke geglaubt und am Ende können fast alle mit einer Medaille um den Hals nach Hause fahren“, zeigte sich Teamchef Martin Wördehoff mit der Leistung seiner Auswahl sehr zufrieden.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
  • Arctic Race of Norway (2.Pro, NOR)
Anzeige