Italiener gewinnt Trofeo Melinda

Rebellin legt nach

Foto zu dem Text "Rebellin legt nach"
Davide Rebellin (Miche) gewinnt Tre Valli Varesine. | Foto: ROTH

20.08.2011  |  (rsn) – Nur vier Tage nach seinem ersten Saisonsieg hat Davide Rebellin (Miche) nachgelegt. Der 40 Jahre alte Italiener gewann zum zweiten Mal nach 2004 in seiner Heimat das Eintagesrennen Trofeo Melinda (Kat. 1.1).

Rebellin setzte sich über 198,6 von Malè nach Fondo im Zweiersprint vor dem Kolumbianer Miguel Angel Rubiano (D'Angelo & Antenucci ) durch. Mit je sechs Sekunden Abstand folgten seine Landsleute Domenico Pozzovivo (Colnago-CSF) und Daniele Ratto (Geox – TMC) auf den Plätzen drei und vier. Titelverteidiger Vincenzo Nibali (Lqiuigas-Cannondale) steht bei der heute beginnenden Spanien-Rundfahrt am Start.

Rebellin hatte nach zweijähriger Dopingsperre erst im Mai des Jahres sein Comeback gegeben und sofort zahlreiche Spitzenergebnisse eingefahren. Am Dienstag konnte er schließlich bei Tre Valli Varesine seinen ersten Sieg nach der Dopingsperre feiern. Zudem hat der ehemalige Gerolsteiner-Kapitän erklärt, noch weitere zwei Jahre als Profi aktiv sein zu wollen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)