Anzeige
Anzeige
Anzeige

Deutscher Bergmeister muss das Bett hüten

Dirk Müller an Windpocken erkrankt

Foto zu dem Text "Dirk Müller an Windpocken erkrankt"
Dirk Müller (Nutrixxion Sparkasse) Foto: ROTH

19.08.2011  |  (rsn) – Der Deutsche Bergmeister Dirk Müller (Nutrixxion Sparkasse) ist seit Wochenbeginn an Windpocken erkrankt. Der 38-Jährige hütet auf ärztliches Anraten für eine Woche das Bett und musste seine Teilnahme an den diversen Rennen in den Niederlanden und Belgien absagen, die zur Vorbereitung auf die Tour of China (Kat. 2.2) dienen. Müller gewann im vergangenen Jahr das Rennen und möchte in diesem Jahr diesen Erfolg wiederholen.

„In Hinblick auf China kommen die Windpocken mehr als ungelegen“, erklärte der Osthesse. „Ich fühle mich schlapp und das anhaltende Fieber geht an die Substanz. Ich hoffe dennoch, im Verlauf der nächsten Wochen wieder gut ins Training reinzukommen, um mit der bestmöglichen Form in die Rundfahrt starten zu können.“

Anzeige

Die zehntägige Tour of China beginnt am 10. September. Deshalb hat Müller noch einige Tage Zeit, um sich zu regenerieren und wieder in Form zu kommen.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
  • Arctic Race of Norway (2.Pro, NOR)
Anzeige