Kolumbianer gewinnt Prolog der Tour of Utah

Henao überrascht in Park City die US-Amerikaner

10.08.2011  |  (rsn) – Sergio Luis Henao (Gobernacion De Antioquia) hat zum Auftakt der Tour of Utah (9. – 14. Aug. / Kat. 2.1) einen Überraschungscoup gelandet. Der 23 Jahre alte Kolumbianer gewann am Dienstag den Prolog der Rundfahrt durch den Mormonenstaat und übernahm die Führung in der Gesamtwertung.

Henao absolvierte den zwei Kilometer langen Bergauf-Kurs von Park City in der Zeit von 4:05 und war damit zwei Sekunden schneller als der Spanier Francisco Mancebo (RealCyclist.com), Gesamtsieger von 2009. Dritter wurde mit fünf Sekunden Rückstand Henaos spanischer Teamkollege Oscar Sevilla. Erst dahinter landeten die hoch gehandelten heimischen Spitzenfahrer.

Bester US-Starter war auf Rang vier Tejay Van Garderen (HTC-Highroad/+0:05) vor dem Tour-Neunten Tom Danielson (Garmin-Cervélo/+0:07) und Titelverteidiger Levi Leipheimer (RadioShack/+0:07). Christian Vandevelde (Garmin-Cervélo/+0:09) belegte Platz sieben. Als bester deutscher Fahrer kam der Erfurter Patrick Gretsch (HTC-Highroad/+0:25) auf Platz 40. Zwei weitere Sekunden dahinter folgte der Berliner Paul Voß (Endura Racing) auf Position 46.

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)