Romain Feillu und Kruopis auf den Plätzen

Casper gewinnt zum vierten Mal den GP de Denain

Foto zu dem Text "Casper gewinnt zum vierten Mal den GP de Denain"
Jimmy Casper (Saur Sojasun) Foto: ROTH

14.04.2011  |  (rsn) – Jimmy Casper (Saur-Sojasun) hat zum vierten Mal den GP de Denain (Kat. 1.1) gewonnen. Der 32 Jahre alte Franzose setzte sich über 204,5 Kilometer mit Start und Ziel in Denain im Sprint nach Foto-Finish vor seinem Landsmann Romain Feillu (Vacansoleil-DCM) und dem Litauer Aidis Kruopis (Landbouwkrediet) durch. Vierter wurde der Australier Leigh Howard (HTC-Highroad), Platz fünf ging an den französischen Titelverteidiger Denis Flahaut (Roubaix Lille).

"Ich wollte hier unbedingt gewinnen. Der zweite Platz ist eine Enttäuschung für mich", sagte Romain Feillu nach dem Rennen. Im vergangenen Jahr hatte sich der 26-Jährige mit Platz 14 zufrieden geben müssen. Casper war damals Achter geworden

Auf den weiteren Plätzen folgten der Italiener Danilo Napolitano (Acqua & Sapone/6.), der Südafrikaner Robert Hunter (RadioShack/7.) und zwei weitere Franzosen, Nacer Bouhani (FDJ/8.) und Fabien Baquet (Big Mat-Auber/9.). Rang zehn belegte der Belgier Michael Van Stayen (Topsort Vlaanderen).

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Circuito de Getxo - Memorial (1.1, ESP)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)