Marie Lindberg siegt bei den Frauen

Alexander Nordhoff gewinnt Auftakt der U23-Bundesliga

11.04.2011  |  (rsn) – Dem Bochumer Seven Stones-Team ist ein perfekter Saisoneinstieg gelungen. Nachdem Christopher Roth zuletzt eine Etappe der bei der Istrian Spring Trophy gewonnen hatte, konnte sein Teamkollege Alexander Nordhoff am Wochenende jubeln.

Der Beckumer gewann am Sonntag den Bundesliga-Auftakt der U23 in Cadolzburg. Dabei setzte sich Nordhoff nach 144 Kilometern als Solist mit 16 SekundenVorsprung auf Theo Reinhardt (KED-Bianchi-Team) und Patrick Nuber (Thüringer Energie-Team) durch. „Ich wusste, dass ich heute der Stärkste in der Spitzengruppe war“, sagte Nordhoff im Ziel.

„Heute bin ich sehr stolz auf meine Fahrer. In Anbetracht unserer nächtlichen Anreise von der Mallorca Rundfahrt und den schweren Tagen zuvor ist die Leistung überragend. Aber nicht nur das Resultat, sondern die Art und Weise wie das Rennen von uns gestaltet wurde war stark“, ergänzte der Sportliche Leiter Lars Diemer, dessen Schützling sich zu Beginn der letzten Runde aus einer zehn Fahrer starken Spitzengruppe entscheidend absetzen konnte.

Neben dem Gelben Trikot für Nordhoff konnte Seven Stones auch den Sieg in der Mannschaftswertung feiern. Das sehr gute Mannschaftsergebnis wurde durch den 5. Platz von Julian Kern, den 12. Platz von Oliver Johr, den 13. Platz von Christopher Roth und den 16. Platz von Florenz Knauer abgerundet.

Bei den Frauen sorgte die Schwedin Marie Lindberg mit ihrer deutschen Teamkollegin Martina Zwick für einen Doppelerfolg des ABUS Nutrixxion-Teams. Nach einer Attacke der Schwedischen Vizemeisterin in der zweiten Runde formierte sich zunächst eine zehnköpfige Spitzengruppe. Während der letzten Runde spielten Lindberg und Zwick ihren taktischen Vorteil geschickt aus, fuhren an Position eins und zwei in den entscheidenden Schlussanstieg und ließen sich die Führung nicht mehr nehmen. Dritte wurde Hanna Amend (Stevens-Redvil).

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)