Franzose gewinnt Flèche d´Emeraude

Gallopin feiert in Saint Malo seinen ersten Saisonsieg

Foto zu dem Text "Gallopin feiert in Saint Malo seinen ersten Saisonsieg"
Tony Gallopin (Cofidis) Foto: ROTH

03.04.2011  |  (rsn) – Tony Gallopin (Cofidis) hat die Premiere des französischen Eintagesrennens Flèche d'Emeraude - Saint Malo (Kat. 1.1) gewonnen. Der 22 Jahre alte Franzose lies nach 182,6 Kilometern in der bretonischen Stadt Saint Malo in der Sprintentscheidung den Slowenen Jure Kocjan (Team Type 1) und den Italiener Francesco Ginanni (Androni Giocattoli) hinter sich. Platz vier ging an den Belgier Gianni Meersman (FDJ), Fünfter wurde der Spanier Joaquin Sobrino (Caja Rural).

Mit seinem ersten Saisonsieg übernahm Gallopin auch die Gesamtführung in der nationalen Rennserie Coupe de France. Ausgetragen sind bisher drei von insgesamt 15 Rennen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)