Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schweizer feiert Heimsieg

Dietziker gewinnt zum zweiten Mal Giro del Mendrisiotto

Foto zu dem Text "Dietziker gewinnt zum zweiten Mal Giro del Mendrisiotto"

Andreas Dietziker (Vorarlberg-Corratec) bei den Vattenfall Cyclassics

Foto: ROTH

15.03.2010  |  (rsn) – Andreas Dietziker (Vorarlberg-Corratec) hat zum zweiten Mal nach 2007 in seiner Heimat den Giro del Mendrisiotto (Kat. 1.2) gewonnen. Der 27-jährige Schweizer setzte sich am Sonntag bei der 70. Auflage des Eintagesrennens nach elf Runden (138 Kilometer) vor dem Ungarn Peter Kusztor und seinem Landsmann Michael Baer (beide Atlas-Romers) durch.

Dietziker und seine beiden Schweizer Teamkollegen Hubert Schwab und Silvère Ackermann fuhren das Feld in der sechsten Runde mit einer Tempoforcierung auseinander und stellten eine bis dahin führende Spitzengruppe. "Ich habe genau gewusst, an welcher Stelle und in welchem Moment man aufpassen musste, um am Ende vorne mitzufahren", so der Thurgauer, der sich schließlich mit fünf weiteren Fahrern absetzen konnte.

Anzeige

Im letzten Anstieg zog Dietziker schließlich an Kusztor, der zuvor attackiert hatte, vorbei und feierte seinen ersten Sieg seit knapp drei Jahren.“So ein Sieg zum Saisonstart tut sehr gut“, kommentierte Dietziker das Ergebnis.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
Anzeige