Anzeige
Anzeige
Anzeige

WM-Vierten im Zeitfahren droht zweijährige Sperre

Auch Zirbels B-Probe positiv

Foto zu dem Text "Auch Zirbels B-Probe positiv"

Tom Zirbel im WM-Zeitfahren von Mendrisio

Foto: ROTH

30.01.2010  |  (rsn) – Der US-Amerikaner Tom Zirbel ist des Dopings überführt. Wie der 31-jährige Zeitfahrspezialist mitteilte, hat die B-Probe das Ergebnis einer Kontrolle vom 29. August 2009 bestätigt. Damals war Zirbel bei den Nationalen Zeitfahrmeisterschaften positiv auf das Steroidhormon DHEA getestet worden. Im Kampf gegen die Uhr hatte er hinter David Zabriskie (Garmin-Transitions) den zweiten Platz belegt. Jetzt droht Zirbel, der Doping bestreitet, eine zweijährige Sperre.

Sein Team Garmin-Transitions, bei dem er bereits im September 2009 einen Vertrag unterschrieben hatte, hatte den Kontrakt wieder aufgelöst, nachdem der WM-Vierte im Zeitfahren von Mendrisio Teamchef Jonathan Vaughters über die positive Probe unterrichtet hatte.

Anzeige

Quelle: cyclingnews.com

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
Anzeige