Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schwede zum zweiten Mal positiv auf EPO

Axelsson droht lebenslange Sperre

Foto zu dem Text "Axelsson droht lebenslange Sperre"

Niklas Axelsson (PVC Serramenti)

Foto: ROTH

07.01.2010  |  (rsn) - Der Schwede Niklas Axelsson ist zum zweiten Mal in seiner Karriere positiv auf EPO getestet worden. Sollte die B-Probe das Ergebnis der A-Probe bestätigen, droht dem 36-Jährigen eine lebenslange Sperre.

Axelsson, der 2009 für das polnische Continental-Team Utiensilnord fuhr, war den Dopingfahndern bei einem Dopingtest im September ins Netz gegangen. "Nach meinen Informationen ist es EPO. Wir haben noch nichts veröffentlicht, weil wir noch die B-Probe abwarten wollen", sagte ein UCI-Sprecher.

Axelsson selbst, der bereits 2001 bei der WM in Portugal positiv auf EPO war, hat noch nicht bekannt gegeben, ob er die B-Probe öffnen lassen will.

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Okolo Slovenska / Tour de (2.1, SVK)
  • Memorial Marco Pantani (1.1, ITA)
  • Skoda-Tour de Luxembourg (2.Pro, LUX)
  • Primus Classic (1.Pro, BEL)
Anzeige