U23-Weltmeister in Lohne Zweiter hinter Ole Quast

Walsleben mit Einstieg in Cross-Saison zufrieden

Foto zu dem Text "Walsleben mit Einstieg in Cross-Saison zufrieden"

Philipp Walsleben

Foto: Armin M. Küstenbrück

19.10.2009  |  (rsn) - U23-Weltmeister Philipp Walsleben (Team BKCP-Powerplus) ist nach überstandener Krankheit mit einem zweiten Platz beim Traditionsrennen "Rund um den Aussichtsturm" in die Cross-Saison 2009/10 gestartet. Im dritten Rennen zum Deutschland-Cup musste sich der in Belgien lebende Kleinmachower am Sonntag nur dem starken Hamburger Ole Quast (Stevens Racing-Team) geschlagen geben. Dritter wurde Quasts Teamkollege Konrad Michael Opitz.

Auf dem anspruchsvollen Kurs in Lohne hatte sich bei sonnigem Herbstwetter früh eine vierköpfige Spitzengruppe mit Quast, Walsleben, Opitz und dem Lokalmatador Sebastian Hannöver gebildet. Als zur Mitte des Rennens Quast ebenso wie Hannöver an einer Hürde stürzte, schien eine Vorentscheidung gefallen. Quast konnte aber wieder zu Walsleben und Opitz aufschließen. In den letzten drei Runden attackierte Quast immer wieder an dem kurzen Anstieg nach der Zielpassage, „aber ich kam einfach nicht weg“, so der Hamburger, der dann aber im Zielsprint Walsleben bezwingen und seine Gesamtführung im Deutschland-Cup ausbauen konnte.

Walsleben war mit seinem zweiten Platz bei einem seiner wenigen Auftritte in Deutschland zufrieden. "Wenn man sich frisch fühlt, kann man sich in seinem ersten Rennen schnell den Zahn ziehen“, sagte der Deutsche Meister. „Deswegen werde ich es in den nächsten Tag nicht mit dem Training übertreiben und sehr genau auf meinen Körper hören, wann er die Rennbelastung überwunden hat."

Am kommenden Wochenende steht dem 22-Jährigen mit dem belgischen Klassiker am Koppenberg die erste große internationale Herausforderung bevor. "Das Rennen dort ist sehr schwer - ich weiß nicht, ob es jetzt wirklich schon Sinn macht, solche Rennen zu fahren. Aber ich werde mich wohl der Herausforderung stellen und mein Bestes versuchen“, so Walsleben.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)