"Das Beste für alle Seiten"

Fedrigo will Vertrag bei Bouygues Telecom erfüllen

Foto zu dem Text "Fedrigo will Vertrag bei Bouygues Telecom erfüllen"

Pierrick Fedrigo (Bbox Bouygues Telecom) nach seinem Etappensieg bei der Tour de France2009

Foto: ROTH

19.10.2009  |  (rsn) - Pierrick Fédrigo hat seine Wechselpläne zu den Akten gelegt. Der 30 Jahre alte Franzose wollte seine Bbox Bouygues Telecom-Equipe verlassen, nachdem der Weltradsportverband UCI dem französischen Rennstall die ProTour-Lizenz für 2010 verweigert hatte.

"Es ist das Beste für alle Seiten, wenn ich mein letztes Vertragsjahr noch erfülle und erst zur Saison 2011 das Team wechsele”, sagte Fedrigo am Sonntag der „L'Equipe“. Angeblich hätten ihm Angebote mehrerer Teams vorgelegen. "Ein Konflikt hätte niemandem gut getan, am wenigsten mir selber. Ich hätte dabei viel Zeit und Energie verloren.

Bouygues-Teamchef Jean-Rene Bernaudeau hatte Fedrigo bereits kurz nach der Entscheidung der UCI die vorzeitige Freigabe verweigert und erklärt, dass der zweimalige Tour-Etappensieger seinen bis Ende 2010 laufenden Vertrag erfüllen müsse.“

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)