Drei Wochen Pause

Janorschke muss nach Schlüsselbeinbruch operiert werden

Foto zu dem Text "Janorschke muss nach Schlüsselbeinbruch operiert werden"

Grischa Janorschke (Team Nutrixxion)

Foto: ROTH

12.10.2009  |  (rsn) - Grischa Janorschke (Team Nutrixxion) hat sich im letzten Eintagesrennen der Straßensaison 2009 einen komplizierten Schlüsselbeinbruch zugezogen. Wie Janorsckes Team am Montag mitteilte, sei der Sprinter beim Kriterium „Rund um die Burg“ in Kempen von einem Konkurrenten abgedrängt worden und habe sich bei dem daraus resultierenden Sturz sein Schlüsselbein mehrfach gebrochen. Janorschke wird am Donnerstag operiert.

Der 22-Jährige muss nach Angaben der behandelnden Ärzte mit einer dreiwöchigen Pause rechnen. Damit ist ein Start bei der Tour of China Anfang November höchst unsicher. „Ich war toll in Form, hatte meinen vierten Saisonsieg vor Augen, und dann dieser blöde Sturz“, so Janorschke, der einen Start in China aber noch nicht abgeschrieben hat. „Ich habe gut trainiert. Und wenn ich nach der OP einigermaßen zügig auf den Ergometer komme, dann habe ich vielleicht noch eine Chance für China.“

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)