Duell mit Acqua&Sapone um Weltranglistenplatz 17

Milram kämpft um sein Startrecht

Foto zu dem Text "Milram kämpft um sein Startrecht"

Das Team Milram bei der Vuelta a Espana 2009

Foto: ROTH

07.10.2009  |  (rsn) – Für das Team Milram geht es bei der Lombardei-Rundfahrt nicht bloß um einen versöhnlichen Saisonabschluss, sondern bereits um die Teilnahme an allen großen Rennen im Jahr 2010 und damit auch ein Stück weit um die Existenz.

Der Dortmunder Rennstall liegt mit 182 Punkten derzeit in der Weltrangliste auf Platz 18, sieben Zähler hinter dem italienischen Zweitdivisionär Acqua & Sapone. Rang 17 aber berechtigt vom kommenden Jahr an zur automatischen Teilnahme an den Wettbewerben des sogenannten Weltkalenders, wie ProTour-Manager Alain Rumpf gegenüber dem Internetportal „cyclingnews.com“ erklärte.

„Die besten 17 Mannschaften der Weltrangliste erhalten das Startrecht an allen Historischen und ProTour-Rennen“, so Rumpf. Die Ausnahme bilden nach Angaben des Schweizers noch die drei großen Rundfahrten, für die erst ab dem Jahr 2011 diese Regelung gilt.

Unter den 17 derzeit besten Mannschaften der Rangliste befinden sich 14 ProTour-Teams sowie die drei ProContinental-Rennställe Cervélo TestTeam (6.), Serramenti PVC Diquigiovanni (14.) und Acqua & Sapone (17.). Die Entscheidung um den begehrten letzten freien Platz fällt am 17. Oktober bei der Lombardei-Rundfahrt, dem abschließenden Rennen des Weltkalenders.

Für die Teamwertung zählen laut dem UCI-Regelwerk dabei die Platzierungen der fünf besten Fahrer in der Gesamt-Einzelwertung der Rangliste. Bei der Lombardei-Rundfahrt erhalten die ersten zehn Fahrer Punkte. Der erste bekommt 100 Zähler, der Zehnte noch vier. So könnte das "Rennen der fallenden Blätter" noch einmal zu einem kniffligen Rechenexempel werden.

Zudem gibt es noch einige Unwägbarkeiten: So wird der positiv auf CERA getestete Davide Rebellin noch in der Weltrangliste geführt. Dessen Punkte kommen auch seinem bisherigen Team Serramenti PVC noch zugute. Sollte Rebellins B-Probe ebenfalls positiv ausfallen und er gesperrt werden, würden den Italienern die Punkte in der Teamwertung abgezogen. Da das Ergebnis der Gegenanalyse erst im Dezember vorliegt, wird die endgültige Weltrangliste möglicherweise erst gegen Ende des Jahres feststehen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)