Anzeige
Anzeige
Anzeige

Australierin gewinnt 8. Sparkassen-Giro der Frauen

Gilmore revanchiert sich an De Goede

Foto zu dem Text "Gilmore revanchiert sich an De Goede "

Rochelle Gilmore (Lotto-Belisol)

Foto: ROTH

02.08.2009  |  (rsn) - Rochelle Gilmore (Lotto-Belisol) hat den 8. Sparkassen-Giro der Frauen gewonnen. Die Australierin setzte sich auf dem Rundkurs in Bochum nach 88,8 Kilometern (fünf Runden zu je 14,6km) im Sprint vor der niederländischen Vorjahressiegerin Suzanne de Goede (Equipe Nürnberger Versicherung) und Chloe Hosting (Weyers-Hako-Moving Ladie) durch. Im vergangenen Jahr hatte sich Gilmore noch de Goede geschlagen geben müssen.

„Ich habe heute versucht, meinen Erfolg aus dem letzten Jahr zu wiederholen“, sagte die 25-jährige de Goede nach dem Rennen. „Ich war mehrmals in einer der Spitzengruppen dabei, aber wir wurden jedes Mal wieder gestellt. Am Schluss haben mir meine Teamkolleginnen das Finale noch sehr gut vorbereitet.“

Bei von Anfang an hohem Tempo konnte sich auf dem anspruchsvollen Stadtkurs zunächst keine Fahrerin entscheidend absetzen. Erst zur Rennmitte hin bildete sich eine erste Spitzengruppe mit der neuen Deutschen Hochschulmeisterin Romy Kasper (Equipe Nürnberger Versicherung), die allerdings genauso wie alle späteren Ausreißversuche vereitelt wurden. Im Massensprint hatte Goede dann den Sieg bereits vor Augen, wurde aber wenige Meter vor dem Ziel von Gilmore noch abgefangen.

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
  • Omloop van het Houtland (1.1, BEL)
Anzeige