Dopinghandel

Kohls Ex-Manager Matschiner festgenommen

Foto zu dem Text "Kohls Ex-Manager Matschiner festgenommen"

Bernhard Kohl (Gerolsteiner)

Foto: ROTH

31.03.2009  |  (rsn) – Im Zusammenhang mit dem österreichischen Dopingskandal um den Ex-Skitrainer Walter Mayer ist in der Nacht zum Dienstag Stefan Matschiner verhaften worden. Das meldete der Österreichische Rundfunk ORF auf seiner Website. Matschiner ist der ehemalige Manager des wegen EPO-Dopings zu einer zweijährigen Sperre verurteilten Österreichers Bernhard Kohl. "Matschiner wurde wegen Verdunkelungs- und Tatbegehungsgefahr festgenommen", wurde Staatsanwalt Gerhard Jarosch in der Tageszeitung "Kurier" zitiert. Zudem sei sein Haus in Laakirchen (Oberösterreich) durchsucht worden.

Matschiner war von der Triathletin Lisa Hütthaler, die wie Kohl EPO-Doping zugegeben hatte, schwer beschuldigt worden. Nach Aussagen der 25-Jährigen habe ihr Matschiner mehrere Male EPO geliefert und dafür insgesamt rund 15.000 Euro kassiert. Wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Wien bestätigte, sei der derzeit in Untersuchungshaft sitzende Manager auch von Kohl belastet worden – was der ehemalige Gerolsteiner-Fahrer gegenüber dem ORF-Radio auch bestätigte. "Ja, das ist richtig, und ich bin auch weiterhin noch in engem Kontakt mit der SoKo Doping und dem BK (Bundeskriminalamt, Anm. d. Red.)", so Kohl, der für diese Woche eine Pressekonferenz ankündigte. Gegenüber der SoKo Doping soll Kohl „sehr kooperativ und gesprächsfreudig“ gewesen sein, so der ORF.

Dem 33-jährigen Matschiner, der bisher sämtliche Dopingvorwürfe bestritt, wird der Handel mit Dopingmitteln vorgeworfen. Da dies auch noch nach Inkrafttreten des neuen österreichischen Anti-Doping-Gesetzes geschehen sein soll, könnten ihm bis zu fünf Jahre Haft drohen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)