Anzeige
Anzeige
Anzeige

Auch Astana wieder eingeladen, Fuji-Servetto außen vor

Tour-Wildcards für Cervelo, Skil und Agritubel

Foto zu dem Text "Tour-Wildcards für Cervelo, Skil und Agritubel"

Skil Shimano bei der Teampräsentation

Foto: ROTH

17.03.2009  |  rsn) - Der Tour de France-Veranstalter ASO hat 20 Mannschaft für die Ausgabe 2009 eingeladen und dabei drei Wildcards verteilt. So erhielten das Cervelo TestTeam mit Titelverteidiger Carlos Sastre, die französische Agritubel-Equipe sowie das niederländische Skil-Shimano Team eine Einladung zur 96. Tour de France.

Für Cervelo, für das auch das deutsche Trio Heinrich Haussler, Andreas Klier und Martin Reimer fährt, sowie für Skil-Shimano mit dem deutschen Duo Robert Wagner und Simon Geschke bedeutet das den ersten Tour-Start in der Teamgeschichte. "Wir danken der A.S.O. für das Vertrauen in unsere Organisation und unsere Vision“, sagte Skil-Teammanager Iwan Spekenbrink in einer Reaktion. „Unser Team hat in den letzten zwei Jahren, sowohl was die Organisation als auch das Potenzial der Fahrer betrifft, die erforderliche Entwicklung durchlaufen. Unsere Fahrer haben bewiesen, dass sie auf dem höchsten Niveau mithalten können.“ /p>

Anzeige

Neben den drei Wildcard-Teams wurden auch 17 ProTour-Mannschaften, darunter das Team Milram, eingeladen. Als einziges ProTour-Team nicht dabei ist Fuji Servetto. Dessen Vorgängermannschaft Saunier Duval hatte bei der Tour 2008 Negativschlagzeilen durch die Dopingfälle Riccardo Ricco und Leonardo Piepoli geschrieben. Nach einem Jahr Pause wird hingegen Astana mit Alberto Contador, Lance Armstrong und Andreas Klöden wieder am Start stehen.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
Anzeige