Anzeige
Anzeige
Anzeige

Martin Reimer Vierter

Konovalovas gewinnt Giro Del Mendrisiotto

Foto zu dem Text "Konovalovas  gewinnt Giro Del Mendrisiotto"

Ignatas Konovalovas (Cervélo TestTeam)

Foto: Cervélo TestTeam

15.03.2009  |  (rsn) – Der Litauer Ignatas Konovalovas (Cervélo TestTeam) hat die 69. Ausgabe des Giro Del Mendrisiotto (Kat. 1.2) gewonnen. Der 23-Jährige setzte sich auf dem WM-Kurs von 2009 nach 151,2 Kilometern als Solist vor dem Italiener Daniele Callegarin (Centri della calzatura) und dem Ungarn Peter Kusztor (Atlas Romer’s Hausbäckerei) durch.

Konovalovas’ Teamkollege Martin Reimer wurde Vierter und damit bester deutscher Starter, der Schweizer Andreas Dietziker (Vorarlberg-Corratec), der das Eintagesrennen in seiner Heimat 2007 gewonnen hatte, belegte Platz zehn. „Das gesamte Team hat heute großartig gearbeitet.“ lobte Konovalovas nach dem zweiten Sieg seiner Profikarriere seine Mannschaft.

Anzeige

Auf dem 12,6 Kilometer (12 Runden) langen Kurs von Mendrisio, wo im September die Straßenweltmeisterschaften aufgetragen werden, dominierte Cervélo das Rennen und sorgte durch Tempoverschärfungen dafür, dass eine nur noch 19 Fahrer starke Spitzengruppe auf die letzte Runde ging. Konovalovas lancierte am letzten Anstieg die entscheidende Attacke und rettete schließlich sechs Sekunden Vorsprung auf eine 12 Fahrer starke Verfolgergruppe ins Ziel.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium Cycliste (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige