Cantele gewinnt GP Brissago

Lutz sorgt für nächste Nürnberger-Spitzenplatzierung

Foto zu dem Text "Lutz sorgt für nächste Nürnberger-Spitzenplatzierung"

Eva Lutz (Equipe Nürnberger Versicherung)

Foto: ROTH

08.03.2009  |  (rsn) – Eva Lutz (Equipe Nürnberger Versicherung) hat früh in der Saison ein weiteres Spitzenergebnis eingefahren. Nach ihrem Etappensieg bei der Katar-Rundfahrt belegte die 29-jährige Hannoveranerin am Samstag beim Schweizer Eintagesrennen Gran Premio Brissago hinter der Italienerin Noemi Cantele (Bigla) und der Französin Jeannie Longo-Ciprelli (Squadra Mista) den dritten Platz. Lutz’ niederländische Teamkollegein Suzanne de Goede, die vergangenes Wochenende den belgischen Kopfsteinpflasterklassiker Het Nieuwsblad gewann, wurde Vierte. Charlotte Becker und Bianca Knöpfle rundeten mit den Plätzen acht und zehn das herausragende Mannschaftsergebnis des deutschen Frauen-Profiteams ab.

Bei dem Rennen am Lago Maggiore feierte Cantele ihren zweiten Sieg nach 2007. Dabei konnte die Zweite von Het Nieuwsblad auf ihr starkes Team bauen, das gemeinsam mit der Equipe Nürnberger sämtliche Ausreißversuche vereitelte. Im schweren Finale setzte sich Cantele schließlich von ihren Konkurrentinnen ab und erreichte als Solistin das Ziel.

„Das hat mal wieder tierisch gut geklappt. Wir waren hier in der Schweiz eines der stärksten Teams“, lobte Lutz ihre Teamkolleginnen. Auch der neue Sportliche Leiter Jochen Dornbusch war von der Vorstellung seiner Fahrerinnen angetan. „Das ist eine traumhafte Equipe. Die Fahrerinnen liefern ein ums andere Mal eine klasse Vorstellung ab. Vier Fahrerinnen unter den Top-Ten unterstreichen diese super Leistung“, sagte der ehemalige Frauen-Bundestrainer.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Circuito de Getxo - Memorial (1.1, ESP)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)