Cinelli-Down Under noch auf Sponsorensuche

Vandenbrouckes Team hat erst einen Fahrer unter Vertrag

"> Foto zu dem Text "Vandenbrouckes Team hat erst einen Fahrer unter Vertrag"

Frank Vandenbroucke bei der Vorstellung seiner Autobiografie "Ich bin nicht Gott" im Jahr 2008

06.03.2009  |  (rsn) – Der neue Cinelli-Down Under-Rennstall konnte bei der Teampräsentation am Donnerstag mit dem Belgier Bert Roesems nur einen Profi der Öffentlichkeit vorstellen. Alle anderen Fahrer – einschließlich des umstrittenen Frank Vandenbroucke – haben bei dem belgisch-australischen Continental-Teams noch gar keinen Vertrag unterschrieben.

Das Budget des Teams beträgt 550.000 Euro und ist damit für ein Profiteam recht knapp bemessen. Sportdirektor ist der ehemalige belgische Eintagesspezialist Nico Mattan, Teamchef dessen Landsmann Gilbert de Weerdt. "Weil Roesems viele Jahre als Profi aktiv war, waren wir verpflichtet, ihm einen entsprechenden Vertrag zu geben“, erklärte de Weerdt die skurrile Situation gegenüber Sportwereld. Selbst das vermeintliche Aushängeschild Vandenbroucke – der zugegeben hat, bei seinem Lüttich-Bastogne-Lüttich-Sieg 1999 gedopt gewesen zu sein – muss noch warten. De Weerdt: „Wir verhandeln derzeit mit weiteren Sponsoren und hoffen, dass wir demnächst einigen weiteren Fahrern Verträge anbieten können.“

Das Team besteht aus vier Belgiern (Roesems, Vandenbroucke, Peter Ronsse, Sven De Weerdt), sieben Australiern (Michael Fitzgerald, Daniel Furmston, Mark Jamieson, Nick Mitchell, Tommy Nankervis, Nicholas Walker und Christopher James D'Amelio), zwei Briten (Matt Green und Tom Snape), dem Neuseeländer Logan Dennis Hutchings sowie dem US-Amerikaner Wade Wolfenbarger.

Quelle: cyclingnews.com

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Circuito de Getxo - Memorial (1.1, ESP)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)