Hilfe für arme Kinder

Ullrich radelt in Südafrika

04.03.2008  |  (Ra) – Jan Ullrich wird wie im vergangenen Jahr auch diesmal wieder als Hobbyradler die südafrikanische Cape Argus Pick 'n Pay Cycle Tour in Angriff nehmen und dabei für einen guten Zweck in die Pedale treten. „Ich werde in Kapstadt den Startschuss geben und danach selbst die 110 km lange, wunderschöne Kaprunde fahren“, schreibt der ehemalige Radstar auf seiner Website. Zum größten Hobbyrennen der Welt werden am 9. März rund 40.000 Radsportbegeisterte erwartet.

Außerdem wird der 34-Jährige zusammen mit seiner Frau Sara Ullrich auch in diesem Jahr die Armenviertel Kapstadts besuchen, wo die beiden ein Projekt unterstützen, mit dem arme Kinder gefördert werden. Die südafrikanische Hilfsorganisation "Imibala" wird von ehrenamtlichen Mitarbeitern betrieben und versucht mit Hilfe von Spenden, Kindern aus Kapstadts Armenvierteln den Schulbesuch zu ermöglichen und ihnen so den Weg in ein besseres Leben zu ebnen.

„Sich für Menschen in Not einzusetzen, ist für mich eine wichtige und schöne Aufgabe“, schreibt Ullrich. „Ich habe in meinem Leben bereits viele angenehme Dinge erfahren und es ist mir wichtig, andere Menschen am Glück teilhaben zu lassen. Meine Frau Sara und ich sind glückliche Eltern und wir wissen, wie wichtig Kinder für unsere Zukunft sind.“

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)