Anzeige
Anzeige
Anzeige

Team BH präsentiert sich in Dessau

22.02.2004  |  Freitag Nachmittag war der große Augenblick auf dem zahlreiche Radsportfans aus Sachsen Anhalt schon lange gewartet hatten. Denn das vom Dessauer Radsport Club unterstütze Team BH präsentierte sich in der Eingangshalle des Dessauer Hauptbahnhofes den zahlreichen Zuschauern.

"Wir freuen uns über die große Resonanz in der Bevölkerung und hoffen, dass wir diese mit unseren Leistungen bestätigen können" sagte Team-Manager Steffen Metzker.

Auch die BH-Profis sind sich bewusst, was von ihnen erwartet wird und legen die eigene Messlatte hoch an. "Einen Saisonsieg haben wir schon, 29 weitere sollen folgen", erklärte der sportliche Leiter, Harry Kühnelt. Renzo Wernicke aus Bitterfeld, neben dem Leipziger Dirk Siebert einer der beiden Teamkapitäne, hält dies nicht für vermessen. "Es ist zu schaffen. Ich will selbst sechs bis acht Erfolge beisteuern", sprüht er schier vor Ehrgeiz.

Anzeige

Begeistert zeigte sich auch der Präsident des Landesradsportverbandes Günter Grau. Ist doch die Gründung des GS3 Teams "ein großer Hoffnungsschimmer für diese Sportart in der Region".

Der erste Schwerpunkt des Teams liegt natürlich bei den Frühjahrsrennen. Hier soll der Grundstein für eine erfolgreiche Saison und die Teilnahme an größeren Rundfahrten gelegt werden.

Um optimal vorbereitet in die Saison gehen zu können, fliegt das Team kommenden Mittwoch nach Mallorca, absolviert dort ein Trainingslager und bestreitet weiterhin mindestens zwei Radrennen auf der Insel. Der erste Auftritt in Deutschland erfolgt dann beim Frühjahrsklassiker Köln-Schuldfrechen. "Unser Vorteil ist, wir haben keinen Star im Team. Denn das Team ist der Star", baut Wernicke auf das Mannschaftsgefüge.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
Anzeige