Anzeige
Anzeige
Anzeige

Armstrong überlässt seinen Helfern den Gesamt-Sieg

22.02.2004  |  Der Sieg im Zeitfahren hat ihm gereicht. Den Sieg in der Gesamtwertung der Algarve-Rundfahrt überließ Lance Armstrong seinen Edel-Helfern. Floyd Landis (USA) gewann mit fünf Sekunden Vorsprung auf seinen US-Postal-Kollegen und Victor Huga Pena (Kolumbien). Armstrong belegte in der Abschluss-Wertung Rang 5 (+ 1:11 Min.).

Der fünffache Tousieger griff auf der Schluss-Etappe von Parque Das Cidades nach Malhão (178,5 km) mit einem Berg der 2. Kategorie nicht ein. So konnte US-Postal-Profi Floyd Landis, Zweiter im Zeitfahren, mit fünf Sekunden Vorsprung auf Peter Farazijn (Cofidis), Candido Barbosa (L.A. Pecol) und dem Zeitfahr-Dritten Victor Hugo Peña (U.S. Postal Service) gewinnen. Armstrong kam als 34. mit 1.02 Minuten Rückstand ins Ziel.

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
Anzeige