Anzeige
Anzeige
Anzeige

Cipo und Bettini stürzen, Brochard siegt

09.02.2004  |  Fehlstart für Ex-Weltmeister Mario Cipollini (Domina Vacanze) und Weltcup-Sieger Paolo Bettini (Quick Step). Die Top-Favoriten stürzten beim "GP Coast delle Etruschi" (197 km) rund 2,5 Kilometer vor dem Ziel. Bis auf leichte Schürfwunden blieben sie unverletzt. Mit dem Ausgang des Rennens hatten sie aber nichts mehr zu tun. Den Grand Prix gewann der Ukrainer Yuri Mitlushenko (Landbouwkrediet).

Guter Start für einen anderen Ex-Weltmeister. Der Franzose Laurent Brochard holte sich den Sieg beim Fünf-Etappen-Rennen "Etoile de Bessèges" mit acht Sekunden Vorsprung vor seinem Landsmann Sylvain Calzati. Die Schluss-Abschnitt gewann der Este Jan Kirsipuu (Ag2r) vor dem Litauer Saulius Ruskys und dem Australier Stuart O'Grady.

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
Anzeige