Beim Giro d´Italia 2022 gedopt

Miguel Angel Lopez rückwirkend für vier Jahre gesperrt

Foto zu dem Text "Miguel Angel Lopez rückwirkend für vier Jahre gesperrt"
Miguel Angel Lopez ist vom Radsportweltverband UCI wegen Dopingverdachts suspendiert worden. | Foto: Cor Vos

29.05.2024  |  (rsn) – Der frühere Astana-Profi Miguel Ángel López ist wegen Dopings beim Giro d'Italia 2022 für vier Jahre gesperrt worden. Dieses Urteil des UCI-Anti-Doping-Tribunals teilte der Radsportweltverband UCI am Mittwoch mit.

Das Tribunal sah es als erwiesen an, dass der Kolumbianer bei der damaligen Italien-Rundfahrt das verbotene Hormon Menotropin in seinem Besitz und eingesetzt hatte. Dabei handelt es sich um einen Arzneistoff, der zur Behandlung von Fruchtbarkeitsstörungen bei Frauen eingesetzt wird. Nun wurde Lopez wegen Verstoßes gegen die Dopingregeln rückwirkend vom 25. Juli 2023 bis zum 24. Juli 2027 suspendiert.

Der 30-Jährige stand unter Dopingverdacht, seitdem die spanische Guardia Civil und die spanische Anti-Doping-Agentur der UCI Ermittlungsergebnisse vorgelegt hatten. Lopez soll demnach mit dem umstrittenen Arzt Marcos Maynar zusammengearbeitet haben, der wiederum mit Dopingsubstanzen gehandelt habe. In Folge der Vorwürfe wurde Lopez von seinem damaligen Team Astana, zu dem er nach nur einer Saison bei Movistar erst Anfang 2022 zurückgekehrt war, Ende des Jahres schließlich entlassen.

Trotz der starken Verdachtsmomente wurde Lopez zur Saison vom kolumbianischen Team Medellin – EPM verpflichtet. Im Trikot des Drittdivisionärs gewann Lopez unter anderem in Argentinien die Vuelta a San Juan und wurde Kolumbianischer Zeitfahrmeister, zudem gelangen ihm bei unterschiedlichen Rennen auf dem amerikanischen Kontinent zahlreiche Siege, ehe ihn die UCI im Juli 2023 suspendierte.

In einer Reaktion auf die Entscheidung kündigte Lopez an, gegen das Urteil Einspruch vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS einzulegen. “Ich möchte erklären, dass ich alle mir zur Verfügung stehenden rechtlichen Mittel einsetzen werde, um meinen Namen reinzuwaschen, und ich fordere die UCI auf, meine Sperre unverzüglich aufzuheben. Die Sperre ist völlig unverhältnismäßig“, schrieb er.

Weitere Radsportnachrichten

19.06.2024Hoole entscheidet niederländischen Sekundenkrimi zu seinen Gunsten

(rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst stehen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe am Wochenende die Straßenrennen folgen. Wir liefern eine Zusam

19.06.2024Markus lässt in den Niederlanden Vollering wieder hinter sich

(rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst stehen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe am Wochenende die Straßenrennen folgen. Wir liefern eine Zusam

19.06.2024Blummenfelt und Visma-Urgestein Bouwman zu Jayco?

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

19.06.2024Wiggins soll laut Anwalt kein Zuhause mehr haben

(rsn) - Sir Bradley Wiggins soll laut britischen Medienberichten für bankrott erklärt worden sein. Der Toursieger von 2012 hatte seit mehreren Jahren finanzielle Probleme, laut der britischen Tagesz

18.06.2024Lidl und Canyon fühlen Vollerings SD Worx gehörig auf den Zahn

(rsn) – Die Teams Lidl – Trek und Canyon – SRAM haben am Montag und Dienstag auf der 3. und 4. Etappe der Tour de Suisse Women alles probiert, um Demi Vollering und ihr Team SD Worx – Protime

18.06.2024Vollering wehrt unzählige Canyon-Attacken ab und jubelt in Champagne

(rsn) –Demi Vollering (SD Worx – Protime) hat in Champagne ihren dritten Tagessieg bei der Tour de Suisse Women gefeiert und nach großem Kampf auf der Schlussetappe auch ihr Gelbes Trikot souver

18.06.2024Lidl - Trek: Tour-Doppelspitze durch Corona und Grippe lahmgelegt

(rsn) – Knapp zwei Wochen vor dem Grand Départ in Florenz bereit die geplante Tour-Doppelspitze von Lidl – Trek dem Team Sorgen. Sowohl Tao Geoghegan Hart als auch Giulio Ciccone sind erkrankt un

18.06.2024Österreich schickt Schmidbauer und Wafler zu Olympia

(rsn) – Maximilian Schmidbauer und Tim Wafler werden die österreichischen Farben bei den Olympischen Bahnwettbewerben von Paris vertreten. Für die beiden 22-Jährigen wird es die erste Olympia-Tei

18.06.2024113. Tour de France beginnt am 4. Juli 2026 in Barcelona

(rsn) – Die 113. Tour de France beginnt am 4. Juli 2026 in der katalanischen Hauptstadt Barcelona, wie die Organisatoren am Dienstag ankündigten. Die Ausrichterstadt der Olympischen Spiele 1992 war

18.06.2024Cofidis-Gründer Migraine im Alter von 79 Jahren verstorben

(rsn) – Das französische Team Cofidis um den Freiburger Simon Geschke trägt Trauer. Wie der Rennstall am Dienstag bestätigte, ist sein Gründer Francois Migraine im Alter von 79 Jahren verstorben

18.06.2024Straßen-DM im Rückblick: Die letzten zehn Jahre

(rsn) - Ende Juni stehen traditionell die Nationalen Meisterschaften an. In Deutschland entwickelten sich die Männer-Disziplinen in den letzten Jahren meist zu einer Angelegenheit für Bora - hansgr

18.06.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Radrennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wo geht´s zum Live-Ticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir über die wic

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine