Transferticker Mai

Labous vor Wechsel an die Seite von Vollering bei FDJ - Suez

Foto zu dem Text "Labous vor Wechsel an die Seite von Vollering bei FDJ - Suez"
Juliette Labous (dsm-firmenich - PostNL) | Foto: Cor Vos

23.05.2024  |  (rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder Rücktritte handelt: Bleiben Sie mit radsport-news.com immer auf dem Laufenden.

23. Mai
Gerücht
Labous vor Wechsel an die Seite von Vollering bei FDJ - Suez
Dass Demi Vollering in der kommenden Saison für FDJ - Suez in die Pedale treten wird, ist im Peloton inzwischen eine Art offenes Geheimnis. Die Tour-de-France-Siegerin von 2023 verlässt SD Worx - Protime und soll längst bei der französischen Equipe unterschrieben haben, heißt es gemeinhin. Nun berichtet wielerflits.nl, dass auch die Französin Juliette Labous kurz vor einer Unterschrift beim Rennstallvon Manager Stephen Delcourt steht. Die Tour-Fünfte und Giro-Zweite von 2023 sowie Vuelta-Vierte von 2024 würde bei FDJ mit Vollering und ihrer französischen Landsfrau Evita Muzic ein bärenstarkes Klettertrio abgeben. Dagegen sollen Cecilie Uttrup Ludwig und Marta Cavalli sowie Grace Brown, deren Verträge bei FDJ am Jahresende ablaufen, jeweils vor dem Absprung stehen.

22. Mai
Bestätigt
18-jähriger Brite Brennan steigt 2025 bei Visma auf
Nach nur einem Jahr als U23-Fahrer für die Development-Mannschaft von Visma – Lease A Bike, wird der Brite Matthew Brennan in das WorldTeam aufsteigen. Ab 2025 wird der 18-Jährige zur Topmannschaft gehören, wie die niederländische Equipe das in einer Pressemeldung bekanntgab. Der Brite ist dabei einer von acht Fahrern, die aus dem Nachwuchsteam in den letzten Jahren in die WorldTour-Mannschaft aufstiegen. "Ich freue mich schon auf die Rennen und bin natürlich super happy über dieses Angebot. Jetzt freue ich mich dort zu fahren, was ich bislang nur am Fernseher verfolgen konnte", wurde der Brite in der Aussendung zitiert.

14. Mai
Gerücht
Hayter bei Ineos Grenadiers vor Abschied
Verlässt Ethan Hayter zum Saisonende Ineos Grenadiers? Von einem bevorstehenden Abschied des 25-jährigen Briten berichtet La Gazzetta dello Sport auf X. Über ein mögliches neues Team wusste die italienische Sportzeitung nichts zu berichten. Hayter gab 2020 im Trikot des britischen Rennstalls sein Profidebüt und fuhr seitdem 18 Siege ein. Fünf davon waren auf WorldTour-Niveau: drei Etappensiege bei der Tour de Romandie sowie je ein Tageserfolg bei der Baskenland- und der Polen-Rundfahrt. In dieser Saison ist der zweimalige Britische Zeitfahrmeister noch ohne Erfolgserlebnis.

4. Mai
Bestätigt
Tiberi verlängert bei Bahrain Victorious
Bahrain Victorious hat den Vertrag mit Antonio Tiberi bis Ende 2027 verlängert. Das teilte der Rennstall auf seiner Website kurz vor dem Start des 107. Giro d’Italia mit, bei dem der 22-jährige Italiener sein Debüt gibt. Tiberi wurde nach seiner Entlassung bei Lidl – Trek, die Ende April 2023 erfolgte, weil er mit einem Luftgewehr eine Katze erschossen hatte, bereits zum 1. Juni 2023 von Bahrain Victorious verpflichtet. In dieser Saison wusste er mit dem achten Gesamtplatz bei der Katalonien-Rundfahrt und als Zweiter der Tour of the Alps zu überzeugen.

2. Mai
Bestätigt
Arkéa - B&B Hotels verlängert vorzeitig mit Costiou
Die französische Equipe Arkéa - B&B Hotels hat den noch bis Ende 2025 gültigen Vertrag mit Ewen Costiou vorzeitig um eine weitere Saison verlängert. Der 21-jährige Franzose wird nach Angaben seines Teams deshalb mindestens bis Ende 2026 in den Farben von Arkéa - B&B Hotels unterwegs sein. Costiou fuhrt bereits ab August 2022 als Stagiare für das damalige Team Arkéa – Samsic und wurde dort zur Saison 2023 Profi. Im März 2024 gelang ihm sein erster Sieg bei den Berufsradfahrern, als er die 2. Etappe der Région Pays de Loire Tour für sich entscheiden konnte. Am Samstag wird Costiou beim Giro d'Italia sein Grand-Tour-Debüt geben.

Mehr Informationen zu diesem Thema

21.06.2024Philipsen verlängert bei Alpecin – Deceuninck

(rsn) – Jasper Philipsen wird trotz vieler Angebote anderer Teams auch in Zukunft für Alpecin – Deceuninck in die Pedale treten. Das gaben der Belgier, der im vergangenen Jahr das Grüne Trikot u

20.06.2024Van der Breggen will´s nochmal wissen

(rsn) - Nach drei Jahren als Sportliche Leiterin von SD Worx – Protime wird Anna van der Breggen ab dem 1. Januar 2025 wieder als Fahrerin für den niederländischen Rennstall unterwegs sein. “Ich

20.06.2024Sinkeldam kündigt Rücktritt zum Saisonende an

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

14.06.2024Neue Freiheit auf dem Transfermarkt: Die 1.-August-Deadline fällt!

(rsn) – Erleichterung für die Radsport-Welt: Im Rahmen des Meetings des UCI Management Committee vom 10. bis 12. Juni in Aigle ist auch das Transfer-Modell des Profi-Radsports diskutiert und offenb

14.06.2024Benedetti beendet Karriere nach Polen-Rundfahrt

Auf eine Profi-Karriere ohne ein einziges Mal das Team zu wechseln können nicht viele Radsportler zurückblicken. Cesare Benedetti schon. Der 36-Jährige kam 2010 zum damals von Ralph Denk neu gegr

29.05.2024Hammond neuer Sportdirektor bei Bora - hansgrohe

(rsn) – Roger Hammond wird zum 1. Juni die Gruppe der Sportdirektoren bei Bora – hansgrohe verstärken. Wie der deutsche Rennstall erklärte, soll der 50-jährige Brite, der bis Ende 2023 in diese

27.05.2024Giro-Entdeckung Pellizzari auf dem Weg zu Bora - hansgrohe

(rsn) – Neben Georg Steinhauser (EF Education – EasyPost) war er die Entdeckung dieses Giro d´Italia: Giulio Pellizzari (VF Group – Bardiani CSF). Der 20-jährige Italiener aus den Marken fuhr

23.05.2024Longo Borghini verlässt Lidl – Trek am Jahresende

(rsn) – Nach sechs Jahren wird Elisa Longo Borghini das Team Lidl – Trek nach Saisonende verlassen und sich nach Informationen von radsport-news.com ab 2025 dem UAE Team ADQ anschließen. Team-Man

03.05.2024Blackmore nimmt bei Israel - Premier Tech Zabels Platz ein

(rsn) – Nach dem Karriereende von Rick Zabel wird Joseph Blackmore den frei werdenden Platz des Deutschen bei Israel – Premier Tech einnehmen. Wie der Zweitdivisionär meldete, wechselt der 21-j

01.05.2024Rick Zabel beendet nach Rund um Köln seine Karriere

(rsn) - Rick Zabel (Israel - Premier Tech) wird am 26. Mai bei Rund um Köln (1.1) das letzten Rennen als Radprofi bestreiten. Den zum Saisonende auslaufenden Vertrag hat der 30-Jährige in Absprache

29.04.2024Zimmermann verlängert bei Intermarché - Wanty

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

16.04.2024Uno-X Mobility streicht ab 2025 sein Development-Team

(rsn) – Der norwegische Rennstall Uno-X Mobility wird ab 2025 nur noch zwei und nicht mehr drei Teams umfassen: Während man mit dem Elite-Team der Männer für 2026 den Aufstieg in die WorldTour an

Weitere Radsportnachrichten

21.06.2024Philipsen verlängert bei Alpecin – Deceuninck

(rsn) – Jasper Philipsen wird trotz vieler Angebote anderer Teams auch in Zukunft für Alpecin – Deceuninck in die Pedale treten. Das gaben der Belgier, der im vergangenen Jahr das Grüne Trikot u

21.06.2024Evenepoel verzichtet wegen Erkältung auf Belgische Meisterschaft

(rsn) – Nachdem Remco Evenepoel (Soudal – Quick-Step) schon am Donnerstag nicht am Start der Belgischen Zeitfahrmeisterschaften stand, die Tim Wellens (UAE Team Emirates) gewann, wird der 24-Jähr

21.06.2024Politt, Schachmann, Kröger, Teutenberg und Co. im Interview

(rsn) – Justyna Czapla (Canyon – SRAM), Mieke Kröger (RV Teutoburg Brackwede), Tim Torn Teutenberg (Lidl – Trek Future Racing) und Nils Politt (UAE Team Emirates) sind die neuen Deutschen Meist

21.06.2024Kröger schlägt Niedermaier und feiert die Titelverteidigung

(rsn) – Mieke Kröger ist bei den Deutschen Straßenmeisterschaften die Titelverteidigung gelungen. Die 30-Jährige aus Brackwede, die Ende der vergangenen Saison ihre Profikarriere beendet hatte, s

21.06.2024Heßmann akzeptiert laut Anwalt viermonatige Sperre

(rsn) – Der nach einem positiven Dopingtest suspendierte Michel Heßmann (Visma - Lease a Bike) kann ab dem 22. Juli wieder in den Profiradsport zurückkehren. Wie sein Anwalt Rainer Cherkeh mitteil

21.06.2024Politt verteidigt seinen Titel vor Schachmann und Heidemann

(rsn) – Nils Politt (UAE Team Emirates) hat bei den Deutschen Straßenmeisterschaften souverän seinen Titel im Zeitfahren verteidigt. Der 30-jährige Hürther benötigte für den 30,6 Kilometer lan

21.06.2024Teutenberg wird vor Teamkollege Behrens U23-Zeitfahrmeister

(rsn) – Das Nachwuchsteam von Lidl – Trek hat bei den Deutschen Zeitfahrmeisterschaften der U23 einen Doppelerfolg gefeiert. Auf dem 30,6 Kilometer langen Parcours von Donaueschingen nach Bad Dür

21.06.2024Czapla überlegen neue Deutsche U23-Zeitfahrmeisterin

(rsn) – Justyna Czapla (Canyon – SRAM) hat bei den Deutschen Zeitfahrmeisterschaften der U23 Frauen die Siegesserie ihres Teams fortgesetzt. Nachdem sich in den beiden vergangenen Jahren Ricarda B

21.06.2024Price-Pejtersen benutzt den Radweg und verliert Gold

(rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den Nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst stehen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe am Wochenende die Straßenrennen folgen. Wir liefern hier eine

21.06.2024Majerus in Luxemburg zum 18., Kiesenhofer eine Sekunde vorn

(rsn) – Die vorletzte Juniwoche ist den Nationalen Meisterschaften vorbehalten. Zunächst stehen die Wettbewerbe im Zeitfahren an, ehe am Wochenende die Straßenrennen folgen. Wir liefern hier eine

21.06.2024UAE Emirates: Alle bereit für Pogacars Angriff auf das Double

(rsn) – Einen Tag, nachdem Visma – Lease a Bike sein Tour-Aufgebot und die Teilnahme von Vorjahressieger Jonas Vingegaard bestätigt hat, präsentierte UAE Team Emirates die Auswahl, die Giro-Sieg

21.06.2024“Acht Jahre darauf gewartet“: Ackermann gibt sein Tour-Debüt

(rsn) – Im Alter von 30 Jahren wird Pascal Ackermann sein Debüt bei der Tour de France geben. Der Sprinter wurde von seinem Team Israel – Premier Tech in das achtköpfige Aufgebot für die am 29.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine