Teamkollegin Niedermaier wird Zweite

U23-Zeitfahrmeisterin Bauernfeind gewinnt auch Straßenrennen

Foto zu dem Text "U23-Zeitfahrmeisterin Bauernfeind gewinnt auch Straßenrennen"
| Foto: Cor Vos PRÜFEN

03.07.2022  |  (rsn) - Nur gut eine Woche, nachdem sie sich im Sauerland den Titel der Deutschen Zeitfahrmeisterin der U23 gesichert hatte, ließ Ricarda Bauernfeind (Canyon – SRAM Generation) auch im Straßenrennen der U23 alle Konkurrentinnen hinter sich.

Im thüringischen Elxleben setzte sich die 22-Jährige aus Eichstätt, die im Straßenrennen der Elite hinter Liane Lippert (DSM) die Silbermedaille gewonnen hatte, nach 71,4 Kilometern vor ihrer Teamkollegin Antonia Niedermaier durch.

Das Duo hatte sich bereits in der zweiten Runde von allen Konkurrentinnen gelöst. Den Kampf um Bronze entschied im Duell zweier Verfolgerinnen Linda Riedmann (Jumbo - Visma) gegen Justyna Czapla (ESV Rangierbahnhof Nürnberg) für sich.

“Dieser Sieg ist noch einmal eine Bestätigung meiner Leistungen in den vergangenen Wochen und gibt Selbstvertrauen für die bevorstehende EM. Wir hatten eine klare Taktik. Antonia und ich wollten in der zweiten Runde attackieren, und das hat geklappt“, freute sich Bauernfeind, die nun als erste Titelträgerin in dieser neu eingeführten Meisterschaftsklasse geführt wird.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)