Uno-X kann wieder jubeln

Boucles de l´Aulne: Andersen bricht den Bann seines Teams

Von Kevin Kempf

Foto zu dem Text "Boucles de l´Aulne: Andersen bricht den Bann seines Teams"
Idar Andersen (Uno-X) | Foto: Cor Vos

22.05.2022  |  (rsn) – Nach mehr als drei sieglosen Monaten hat Idar Andersen bei der Boucles de l'Aulne – Châteaulin (1.1) für den sechsten Saisonsieg seines Teams Uno-X gesorgt. Der Norweger kam in Chateaulin als Solist mit 27 Sekunden Vorsprung auf eine vierköpfige Verfolgergruppe ins Ziel. Zweiter wurde der Spanier Jesus Herrada (Cofidis), der belgische Vorjahressieger Stan Dewulf (AG2R – Citroën) belegte Rang drei.

Der 23-jährige Andersen gewann in der Saison 2021 drei UCI-Rennen. Der Sieg in Chateaulin war der bisher wichtigste seiner Karriere. Dem Österreicher Sebastian Schönberger (B&B Hotels – KTM) wurde wie im Vorjahr Sechster. Ihm gelang damit sein bisher bestes Saisonergebnis. Deutsche Fahrer waren nicht am Start des französischen Eintagesrennens.

-->

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Int. Österreich-Rundfahrt - (2.1, AUT)