Anzeige
Anzeige
Anzeige

Belgier fängt Bora-Profi Meeus noch ab

GP Denain: Philipsen wird van der Poels Nachfolger

21.09.2021  |  (rsn) - In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour.

Grand Prix de Denain (1.Pro)
Jasper Philipsen (Alpecin – Fenix) hat zwei Tage nach seinem Triumph bei Eschborn-Frankfurt erneut jubeln können. Der 23-jährige Belgier entschied in Frankreich den 62. Grand Prix de Denain (1.Pro) für sich und konnte damit seinen bereits 13. Saisonsieg feiern und seinem Teamkollegen Mathieu van der Poel nachfolgen, der die bisher letzte Austragung 2019 gewonnen hatte.

Philipsen fing nach 200,3 Kilometern mit Start und Ziel in der nordfranzösischen Kleinstadt Denain in einem packenden Sprint seinen Landsmann Jordi Meuus (Bora - hansgrohe) kurz vor der Ziellinie noch ab. Dritter wurde der Brite Ben Swift (Ineos Grenadiers) vor dem Franzosen Hugo Hofstetter (Israel Start-Up Nation) und dessen belgischem Teamkollegen Tom Van Asbroeck. Der zweimalige Denain-Gewinner Arnaud Démare (Groupama - FDJ) folgte auf Rang sechs.

Anzeige

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige