Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nach Überschlag im Luxemburg-Zeitfahren

Mollema kommt mit “oberflächlichen Verletzungen“ davon

18.09.2021  |  (rsn) - Bauke Mollema (Trek - Segafredo) ist bei seinem High-Speed-Crash im Einzelzeitfahren der Luxemburg-Rundfahrt mit leichten Verletzungen davongekommen. Das bestätigte der Teamarzt seiner Mannschaft, Nino Daniele, am Freitagabend: "Es war ein High-Speed-Crash, aber glücklicherweise sind die Konsequenzen nicht so groß. Er hat nur einige oberflächliche Verletzungen am Rücken, der rechten Hüfte und dem rechten Ellbogen erlitten", so der Arzt. Mollema hatte eine Kurve unterschätzt, war in die Absperrung gekracht und hatte sich spektakulär überschlagen. Er konnte das Rennen aber fortsetzen und wird wohl auch am Mittwoch wie geplant in der WM-Mixed-Staffel für die Niederlande antreten können.

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige