Anzeige
Anzeige
Anzeige

Oberösterreich Junioren-Rundfahrt

Kärsten wird zum Auftakt Zweiter in Marchtrenk

Von Peter Maurer aus Marchtrenk

Foto zu dem Text "Kärsten wird zum Auftakt Zweiter in Marchtrenk"
Moritz Kärsten (mitte) im Trikot des deutschen Nationalteams wird Zweiter zum Auftakt der Oberösterreich-Rundfahrt.| Foto: Peter Maurer

24.07.2021  |  (rsn) - In Österreich findet derzeit die 46. Austragung der Internationalen Oberösterreich Junioren-Rundfahrt statt. Tour-de-France-Etappensieger wie Patrick Konrad (Bora – hansgrohe), Dylan Groenewegen (Jumbo – Visma), Matej Mohoric (Bahrain Victorious), Tiesj Benoot (DSM) oder Marc Hirschi (UAE Team Emirates) starteten hier schon mit ersten Achtungserfolgen in ihre Karrieren. Den Aufstieg in die WorldTour erhoffen sich auch die knapp 130 Teilnehmer aus 21 Nationen bei der aktuellen Ausgabe des Rennens.

Anzeige

Den 96,5 Kilometer langen Auftakt zwischen Ansfelden und Marchtrenk entschied der Belgier Alec Segaert (Gaverzicht Be – Okay) für sich, auf Rang zwei folgte mit Moritz Kärsten ein Fahrer des deutschen Nationalteams. Der 18-jährige Rheinland-Pfälzer versuchte mit dem Luxemburger Niels Miechotte, der Attacke des Belgiers nachzugehen. Das gelang dem Duo aber nicht, allerdings retteten sich die beiden noch knapp vor dem sprinteten Feld über die Ziellinie.

“Das Rennen war ganz gut, aus Sicht unserer Mannschaft ist es nicht ideal gelaufen. Der Belgier war schon draußen, dann haben wir nachgesetzt“, berichtete Kärsten gegenüber radsport-news.com. Aktuell absolviert er in einem Sportinternat seine schulische Ausbildung, doch Kärsten träumt wie viele seiner Kollegen auch, von seinem Sport leben zu können.

Doch das Rennprogramm der Junioren ist in diesem Jahr noch dünn gesät. Nach wie vor finden viele Events aufgrund der Corona-Epidemie nicht statt, zuletzt fiel ihr das erste Nations Cup-Rennen in Watersley zum Opfer, da die Region in den Niederlanden keine Mehrtagesevents genehmigt aktuell. “Es ist halt schade, da wir nicht so viele Rennen heuer und auch letztes Jahr hatten“, meinte Kärsten.

Die Rundfahrt in Oberösterreich ist nun der erste größere Auslandseinsatz für ihn. Vergangene Woche bestritt er eine kleine Rundfahrt in Frankreich. “Meine Spezialitäten sind das Zeitfahren und eben auch so Etappen wie hier, wo man mit viel Druck über die Anstiege kommen muss“, erklärte der junge Deutsche, der nun als Zweiter der Gesamtwertung geführt wird und einen Rückstand von 44 Sekunden gegenüber Segaert aufweist.

Kärstens erstes großes Saisonziel sind die Europameisterschaften, die Anfang September in Trient ausgetragen werden. Dort hat der Rheinland-Pfälzer einiges vor: “Ich will aufs Podest kommen.“ Doch zuerst warten noch zwei weitere Etappen bei der Oberösterreich-Rundfahrt.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
Anzeige