Social-Media-Fundstück

Das Radsportjahr 2023 in 140 Sekunden

Von Kevin Kempf

Foto zu dem Text "Das Radsportjahr 2023 in 140 Sekunden"
Bei Gent-Wevelgem überließ Wout van Aert (links) seinem Teamkollegen Christophe Laporte (Jumbo - Visma) den Sieg. | Foto: Cor Vos

06.12.2023  |  (rsn) – Abgesehen von der Vuelta a Costa Rica (2.2) und zwei Landesmeisterschaften liegt die Straßensaison 2023 hinter uns. Zeit für einen Rückblick, befand man bei "Cycling out of context".

In 140 Sekunden jagt auf X, ehemals Twitter, ein Höhepunkt den nächsten. Vom Sprint-Triumpf von Mathieu van der Poel (Alpecin – Deceuninck) bei der Cyclocross-Weltmeisterschaft in Hoogerheide Anfang Februar, über den Defekt von Primoz Roglic (Jumbo – Visma) im entscheidenden Bergzeitfahren beim Giro d’Italia im Mai bis hin zur Rutschpartie im Dunkeln beim Auftaktmannschaftszeitfahren bei der Vuelta a Espana Ende August ist alles dabei, was das Herz des Radsportfans begehrt.

Auch skurrile Szenen wie zwei tierische Intermezzi von Demi Vollering (SD Worx) bei der Strade Bianche oder der "einbeinige" Sieg von Arnaud De Lie (Lotto – Dstny) bei der der Famenne Ardenne Classic (1.1) wurden nicht vergessen.

Mehr Informationen zu diesem Thema

20.12.2023“Danke für alles!“ - Jumbo kommt mit Abschieds-Video für Roglic

(rsn) – Neun gemeinsame Jahre, darin 73 Siege, drei Triumphe bei der Vuelta, einer beim Giro, ein erster Platz bei einem Monument und der Olympische Titel im Zeitfahren. Die Periode von Primoz Rogli

07.12.2023Guillaume Martin mit Literaturpreis ausgezeichnet

(rsn) – Guillaume Martin (Cofidis) hat zum Jahresende noch einen Preis gewonnen – allerdings nicht als Radprofi, sondern als Schriftsteller. Der studierte Philosoph erhielt am Mittwoch den Prix Ja

03.12.2023UAE ärgert sich über “unakzeptables“ Verhalten von Groß

Für Felix Groß läuft es derzeit überhaupt nicht rund. Nicht nur, dass der 25-Jährige nach einem weiteren, ernüchternden Jahr beim UAE Team Emirates den bitteren Gang von der WorldTour in den Kon

21.11.2023Evenepoel: “En route vers la Grand Boucle“

(rsn) – Noch ist der Rennkalender von Remco Evenepoel (Soudal – Quick-Step) nicht veröffentlicht. Der 23-jährige Belgier macht aber keine Geheimnis daraus, dass er 2024 nicht nur sein Debüt bei

20.11.2023Van der Poel bald beim Ironman?

(rsn) - Wettschulden sind Ehrenschulden, das wird auch Mathieu van der Poel (Alpecin-Deceuninck) nicht anders sehen. Und deswegen dürfte er sich bereits Gedanken machen, wann er in seinem engen Termi

19.11.2023Sagan nach spektakulärem Sturz: “Hast Du das gefilmt“?

(rsn) – In der Saison 2024 wird Peter Sagan seinen Fokus auf das Mountainbike richten und nur wenige Straßenrennen bestreiten. Sein großes Ziel sind die Olympischen Spiele von Paris, für die sich

12.11.2023Van der Haar kugelt sich in Niel die Schulter selbst ein

(rsn) – Selbst ist der Mann. Als Lars van der Haar (Baloise – Trek Lions) sich am Samstag bei der Superprestige in Niel durch eine unglückliche Bewegung die Schulter auskugelte, fackelte er nicht

07.11.2023Kwiatkowski und Ovett finishen den New York Marathon

(rsn) – Die Laufschuhe zu schnüren und zu Fuß Meter zu sammeln, das ist schon lange kein No-Go mehr im Trainingsplan von Radsportlern – vor allem im Winter nicht. Doch an einer offiziell ausgesc

25.09.2023Froome steigt ins ASMR-Game ein und parodiert Bentley-Clip

(rsn) – Es gibt da diese Bentley-Werbung – ein sogenanntes ASMR-Video: Eine Frau haucht in ein Mikrofon immer wieder das Wort ´Bentley´ und spielt dabei mit ihren Fingern nacheinander am Kühler

23.08.2023Deutschland Tour backstage: Mit P&S Benotti

(rsn) - Das Team P&S Benotti ist eines von vier deutschen Kontinental-Teams bei der am Mittwoch im saarländischen Sankt Wendel beginnenden Deutschland Tour (2.Pro). Die Mannschaft von Lars Wackernag

18.08.2023Roglic nach Sieg Nr. 75 siebterfolgreichster aktiver Profi

(rsn) - Primoz Roglics Sieg auf der 3. Etappe der Burgos-Rundfahrt war nicht nur der zehnte des Slowenen in dieser Saison, sondern auch der Nummer 75 in seiner Karriere, wie ein Internetnutzer auf Twi

16.08.2023Van den Broek-Blaak nach Geburt des ersten Kindes zurück

(rsn) – Knapp drei Monate nach der Geburt ihres ersten Kindes bestreitet Ex-Weltmeisterin Chantal van den Broek-Blaak (SD Worx) erstmals wieder ein Radrennen. Die 33-jährige Niederländerin startet

Weitere Radsport-Markt-Nachrichten

21.02.2024Radsport live im TV und im Ticker: Die Rennen des Tages

(rsn) – Welche Rennen finden heute statt? Wo und wann kann man sie live im Fernsehen oder Stream verfolgen? Und wie geht´s zum Liveticker? In unserer Tagesvorschau informieren wir jeden Morgen übe

20.02.2024UAE-Konkurrenz dank geringer Abstände noch guter Dinge

(rsn) – Während sich Brandon McNulty (UAE Team Emirates) mit seinem Sieg im Zeitfahren in die beste Ausgangsposition gebracht hat und nach dem ersten Rundfahrtsieg seiner Karriere bei der Volta Com

20.02.2024UAE Tour: Steinhauser fehlt nach Sturz beim Zeitfahren

(rsn) – Der Massensturz im Finale der 1. Etappe der UAE Tour wirkt auch am zweiten Tag noch nach. Denn wie sich herausstellte, waren doch noch mehr Fahrer von dem Unglück auf der Zielgeraden betrof

20.02.2024Bike Aid holt bei gefährlicher Regenwald-Fahrt das Bergtrikot

(rsn) - Das Team Bike Aid ist bei der Tour du Rwanda (2.1) auf der 3. Etappe ins Bergtrikot gefahren. Ab Kilometer 0 war der eritreische Neuzugang Yoel Habteab in der Ausreißergruppe des Tages und s

20.02.2024Das Chaos des Massensprints mit Respektabstand angesehen

(rsn) - Vor dem Start zur erneut tellerflachen 2. Etappe über 205 km gingen wir in ein Restaurant, um etwas Vernünftiges in den Magen zu bekommen. Diesmal schafften wir es ohne Platten zur Einschre

20.02.2024UAE Tour: McNulty im Zeitfahren nur von Teamkollegen gefährdet

(rsn) – Der frühe Vogel fängt den Wurm – oder holt sich den Etappensieg. Auf der 2. Etappe der UAE Tour (2.UWT) war Brandon McNulty dieser frühe Vogel. Der US-Zeitfahrmeister war als Elfter ins

20.02.2024UAE Tour: Dunbar und Fretin nicht im Zeitfahren am Start

(rsn) – Der Massensturz im Finale der 1. Etappe der UAE Tour hat nun doch noch für zwei Aufgaben gesorgt. Eddie Dunbar (Jayco – AlUla) überquerte zwar selbständig die Ziellinie, wird aber zum h

20.02.2024Cavendish will lieber “das eigene Team auf Vordermann bringen“

(rsn) – Einmal konnte Mark Cavendish in dieser Saison bereits jubeln. Bei der Tour Colombia (2.1) fuhr der 38-Jährige seinen ersten Sieg seit dem Erfolg auf der 21. Etappe des Giro d’Italia im Vo

19.02.2024Die Startzeiten aller 139 Fahrer zum Zeitfahren der UAE Tour

(rsn) - Der 12,1 Kilometer lange Kampf gegen die Uhr am zweiten Tag der UAE Tour (2.UWT) auf Hudayriyat Island wird eine Tempojagd: Die Strecke ist topfeben und verfügt über lange Geraden mit nur we

19.02.2024Foss fährt UAE-Zeitfahren mit 68 Zähnen am großen Blatt

(rsn) – Der ehemalige Zeitahr-Weltmeister Tobias Foss (Ineos Grenadiers) wird im 12,1 Kilometer langen Einzelzeitfahren der UAE Tour (2.UWT) auf der topfebenen Insel Hudayriyat Island am Dienstag vo

19.02.2024Sturzopfer der UAE Tour in Liwa kommen wohl glimpflich davon

(rsn) – Der Hochgeschwindigkeits-Massensturz im Sprintfinale der 1. Etappe bei der UAE Tour (2.UWT) in Liwa ist offenbar für alle Beteiligten glimpflich ausgegangen. Das zumindest lassen diverse St

19.02.2024Deutscher LKW-Fahrer nach Rebellins Tod vor Verurteilung

(rsn) – Der deutsche LKW-Fahrer, der für den Tod des italienischen Radprofis Davide Rebellin verantwortlich ist, soll laut der italienischen Nachrichtenagentur ANSA mit seinen Anwälten darauf plä

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine