Report mit beeindruckender Statistik

3,5 Millionen Zuschauer beim Grand Départ der Tour in England

Foto zu dem Text "3,5 Millionen Zuschauer beim Grand Départ der Tour in England"
Die Tour de France startete 2014 in Yorkshire | Foto: Cor Vos

04.12.2014  |  (rsn) – Den Grand Départ der diesjährigen Tour de France in Großbritannien erlebten nach Angaben der Tourismus-Agentur „Welcome to Yorkshire“ 3,5 Millionen Menschen entlang der Strecke mit. Allein für die 3. Etappe mit Ziel in London wurde die Zahl von 1,5 Millionen Zuschauer genannt. Im Fernsehen hätten 18,6 Millionen Menschen den Auftakt der Frankreich-Rundfahrt mitverfolgt.

In dem insgesamt 64-seitigen Bericht werden die im Zusammenhang mit dem Tour-Start erzielten Einnahmen (Reisen, Unterkunft, Essen und Trinken) auf 128 Millionen Pfund geschätzt. In den kommenden Jahren könnten demnach als Folge der drei Tour-Tage auf der Insel weitere 150 Millionen Pfund eingenommen werden.

„Der Grand Départ der Tour de France war für viele Unternehmen in Yorkshire ohne Zweifel unglaublich und die Vorteile werden noch für viele Jahre zu spüren sein", kommentierte Geschäftsführer Gary Verity in dem Report die Zahlen.

Die 101. Tour de France begann am 5. Juli in Leeds in der Grafschaft Yorkshire. Nach der Ankunft in Harrogate führte die 2. Etappe von York nach Sheffield. Der dritte Abschnitt wurde in Cambridge gestartet und endete in der britischen Hauptstadt.

Auch die kommende Ausgabe des größten Radrennens der Welt startet im Ausland. Den Grand Départ der 102. Tour de France richtet die niederländische Stadt Utrecht aus.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)