Zehn Erstdivisionäre am Start

66. Österreich-Rundfahrt: alle heimische Teams dabei

Foto zu dem Text "66. Österreich-Rundfahrt: alle heimische Teams dabei"
Österreich-Rundfahrt 2013| Foto: Mario Stiehl

12.06.2014  |  (rsn) – Sämtliche heimische Continental-Teams werden bei der 66. Österreich-Rundfahrt (6. – 13. Juli/2.HC) am Start stehen. Wie der Organisator mitteilte, haben das Tirol Team, Team Gourmetfein Simplon Wels, Team Vorarlberg, Amplatz-BMC, WSA-Greenlife sowie Gebrüder Weiss – Oberndorfer vom Österreichischen Radsportverband eine Wildcard erhalten.

Die sechs Continental-Mannschaften bekommen es mit starker Konkurrenz zu tun, denn nicht weniger als zehn Teams aus der ersten Division haben ihre Teilnahme zugesagt, nämlich Trek, BMC, Sky, Lotto Belisol, Astana, Katusha, Tinkoff-Saxo, Garmin-Sharp, Movistar und Cannondale. In Anbetracht der Rekordzahl dessen rechnet Tour-Direktorin Ursula Riha wieder mit einer namhaften Startliste, auch wenn die meisten Stars bei der parallel stattfindenden Tour de France dabei sein werden. „Die Top-Stars der einzelnen Teams werden erst kurz vor der Rundfahrt nominiert. Aber so viel kann ich sagen Wir werden wieder klingende Namen dabei haben“, erklärte Riha.

Die Strecke der Österreich-Rundfahrt 2014 wird am Montag in Tulln vorgestellt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Volta Ciclista a Catalunya (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Normandie (2.2, FRA)
  • Le Tour de Langkawi (2.HC, MAS)