72. Paris-Nizza

Betancur erobert mit seinem zweiten Sieg auch Gelb

Foto zu dem Text "Betancur erobert mit seinem zweiten Sieg auch Gelb"
Carlos Betancur (Ag2r) gewinnt die 5. Etappe von Paris-Nizza. | Foto: Cor Vos

14.03.2014  |  (rsn) - Carlos Betancur (Ag2r) hat in Fayence zum doppelten Doppelschlag ausgeholt und sich neben seinem zweiten Etappensieg auch die Gesamtführung bei Paris-Nizza gesichert. Der Kolumbianer setzte sich nach 221,5 Kilometern am Ende der zwar nur 1,5 Kilometer langen aber extrem steilen Schlusssteigung in bester Klassikermanier vor Straßen-Weltmeister Rui Costa (Lampre-Merida) und Cross-Weltmeister Zdenek Stybar (Omega Pharma - Quick-Step) durch.

Geraint Thomas (Sky) wurde zeitgleich mit Stybar drei Sekunden hinter Betancur Tagesvierter und musste deshalb sein Gelbes Trikot an Betancur abgeben. Er ist nun Gesamtzweiter und hat acht Sekunden Rückstand. Costa folgt in der Gesamtwertung auf Rang drei mit 18 Sekunden Rückstand, Stybar auf vier mit 22 Sekunden und der Spanier Jose Rojas (Movistar) ist mit 22 Sekunden Rückstand Fünfter. Die Top Ten der Gesamtwertung komplettieren Jakob Fuglsang (Astana / + 25 Sekunden), Arthur Vichot (FDJ / + 27), Jan Bakelants (Omega Pharma - Quick-Step / + 29), Cyril Gautier (Europcar / + 31) und Stefan Denifl (IAM / + 31).

Später mehr!

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)