Tamouridis gewinnt 4. Etappe, Di Grégorio behält Gelb

Tour de Taiwan: Dieteren behauptet vierten Gesamtrang

Foto zu dem Text "Tour de Taiwan: Dieteren behauptet vierten Gesamtrang"
Jan Dieteren (Stölting) wurde zum Auftakt der Tour of Taiwan Siebter. | Foto: Cor Vos

12.03.2014  |  (rsn) – Jan Dieteren (Team Stölting) hat auf der schweren 4. Etappe der Taiwan-Rundfahrt (Kat. 2.1) seinen vierten Platz in der Gesamtwertung behauptet. Der 20-Jährige kam auf dem 161 Kilometer langen Abschnitt rund um Tainan City in der ersten, 17 Fahrer starken Favoritengruppe als Fünfzehnter ins Ziel, die zwei Sekunden hinter dem Tagessieger Iannis Tamouridis (SP Tableware) folgte.

Der Griechische Meister im Zeitfahren und auf der Straße feierte seinen ersten Saisonsieg. Der Franzose Rémi Di Grégorio (La Pomme Marseille) behauptete als Neunter seine Gesamtführung, liegt jetzt aber nur noch vier Sekunden vor  Tamouridis.

Tagesdritter wurde der Niederländer Brian Bulgac (Parkhotel Valkenburg) vor seinem italienischen Teamkollegen Marco Zanotti und dem Australier Wesley Sulzberger (Drapac). Der Österreicher Markus Eibegger (Synergy Baku) kam hinter Zanottis Landsmann Davide Formolo (Cannondale) auf Rang sechs.Dieterens Teamkollege Tim Gebauer wurde Achtzehnter, zwei Plätze davor landete der Österreicher Dominik Hrinkow (Vorarlberg).

Im Gesamtklassement liegt der 20-jährige Dieteren unverändert zehn Sekunden hinter Di Grégorio. Der Gesamtdritte Zanotti hat acht Sekunden Rückstand, Eibegger (+0:11) büßte einen Platz ein und ist nun Sechster. Die Tour de Taiwan endet morgen mit einer 156 Kilometer langen Etappe, die auf einem Rundkurs in Donggang ausgetragen wird.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine