Fahrer der Woche: Thor Hushovd

In der Heimat die Mission erfüllt

Foto zu dem Text "In der Heimat die Mission erfüllt"
Thor Hushovd (BMC) | Foto: ROTH

12.08.2013  |  (rsn) – Thor Hushovd hat derzeit einen Lauf. Der Norweger feierte sieben seiner bisherigen acht Saisonsiege in den letzten sechs Wochen. Alleine drei davon gelangen ihm in seiner Heimat bei der Premieren-Austragung der Arctic Tour of Norway (Kat. 2.1), wo Hushovd zwei Etappen gewann und zudem den Gesamtsieg davon trug.

„Vor der Rundfahrt habe ich gesagt, dass ich eine Etappe und die Gesamtwertung gewinnen wollte. Dies Mission habe ich, denke ich, erfüllt“, sagte Hushovd nach seinem Coup, der anfügte. „In den letzten Wochen läuft es richtig gut, so kann es weitergehen.“.

Um das Ziel Gesamtsieg zu erreichen musste der 35-Jährige am Schlusstag „noch einmal richtig tief gehen“, wie er gestand. Vor der Schlussetappe galt es, drei Sekunden auf den bisherigen Gesamtführenden Kenny van Hummel (Vacansoleil-DCM) gut zu machen. „Da ich den letzten Zwischensprint nicht gewonnen hatte, musste ich im Finale unbedingt Zeit auf ihn gutmachen. Mit dem Etappensieg ist mir das bestmöglich gelungen“, so der Norwegische Meister nach seinem Coup auf der Schlussetappe, der ihm durch die Zeitbonifikation nach am Niederländer vorbei schob.

Wirkungsvnterstützt wurde Hushovd nicht nur von seinen Teamkollegen, sondern auch von seinen zahlreichen Landsleuten entlang der Strecke. „Die Zuschauer haben mich ermutigt. Ich konnte sie einfach nicht enttäuschen. Ich hatte für all die Leute zu gewinnen, die hierher gekommen sind, um mich zu unterstützen. Für die Norweger ist das so etwas wie eine kleine Tour de France“, erklärte der BMC-Profi.

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)