18. Tour de Langkawi

Schnaidt: Mit mehr Durchsetzungsfähigkeit auf Platz fünf

Foto zu dem Text "Schnaidt: Mit mehr Durchsetzungsfähigkeit auf Platz fünf"
Fabian Schnaidt (Champion System) bei der Tour de Langkawi | Foto: ROTH

01.03.2013  |  (rsn) – Am vorletzten Tag der Tour de Langkawi hat Fabian Schnaidt seinem Champion System-Team die erste Spitzenplatzierung beschert. Der 22-jährige Deutsche wurde in der Sprintentscheidung der 9. Etappe über 126,6 Kilometer von Pasir Puteh nach Kuala Berang Fünfter und fuhr damit sein bisher bestes Saisonergebnis ein.

Zwar war Schnaidt wie alle anderen Sprinter auch gegen den erneut groß auftrumpfenden Franzosen Bryan Coquard (Europcar) chancenlos, doch mit seiner Leistung und dem Ergebnis zeigte sich der Deutsche U23-Meister von 2011 zufrieden.

„Die Sprints hier waren bisher immer verrückt und es gab fast jeden Tag viele Stürze“, erklärte Schnaidt nach der Etappe. „Aber heute haben die Jungs einen guten Job gemacht und mich aus allen Kämpfen rausgehalten. Ich war konnte dann einen guten Sprint zeigen. Ich komme näher (an die Spitze) ran“, sagte der Champion-Neuzugang, dessen bisher bestes Ergebnis in Malaysia ein neunter Platz auf der 2. Etappe war.

Wie Schnaidts Teamchef Ed Beamon erklärte, war das gute Ergebnis auch Folge einer taktischen Veränderung. „Ich hatte schon vor ein paar Tagen festgestellt, dass wir ein bisschen mehr Durchsetzungsfähigkeit benötigen, wenn es in Zielnähe geht“, sagte Beamon. „Unser Ziel war, Fabian aus den Positionskämpfen rauszuhalten und ihm einen direkteren Weg zur Linie zu ebnen.“

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Regione Lombardia (1.Pro, ITA)
  • Paris Camembert (1.1, FRA)