71. Paris-Nizza

RadioShack-Leopard mit Klöden und Voigt

Foto zu dem Text "RadioShack-Leopard mit Klöden und Voigt"
Andreas Klöden (RadioShack-Nissan) | Foto: ROTH

01.03.2013  |  (rsn) – Mit den beiden Deutschen Andraes Klöden und Jens Voigt startet das luxemburgische RadioShack-Leopard-Team bei Paris-Nizza (3. – 10. März). Beste Chancen in der Gesamtwertung hat aber wohl der Belgier Maxime Monfort, im vergangenen Jahr Siebter der Gesamtwertung. Der 30-Jährige zeigte in dieser Saison als Vierter der Mittelmeer-Rundfahrt bereits ansprechende Form, während der sieben Jahre ältere Klöden einen neunten Platz im Gesamtklassement der Algarve-Rundfahrt vorzuweisen hat.

Bei der letztjährigen Austragung von Paris-Nizza belegte der Gesamtsieger von 2000 nur den 18. Platz, nachdem er im Jahr zuvor noch Zweiter hinter Tony Martin geworden war. Der 41-jährige Voigt, 2012 auf Rang 22 der Gesamtwertung, wird sich in den Dienst der Mannschaft stellen und sich wohl wieder als Ausreißer versuchen, sollte sich ihm die Chance bieten.

Mit Neuzugang Robert Kiserlovski hat die Teamleitung einen weiteren aussichtsreichen Fahrer nominiert. Der Kroate schloss Paris-Nizza im vergangenen Jahr auf dem neunten Platz ab. In den Sprintentscheidungen soll der junge Franzose Tony Gallopin ein Wörtchen mitreden.

Das RadioShack-Leopard-Aufgebot: Laurent Didier, Tony Gallopin, Markel Irizar, Robert Kiserlovski, Andreas Klöden, Maxime Monfort, Gregory Rast, Jens Voigt

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine