Start im Olympischen Zeitfahren ungewiss

Cancellara: Chancen bei 50 Prozent

Foto zu dem Text "Cancellara: Chancen bei 50 Prozent"
Fabian Cancellara im Ziel des Olympischen Straßenrennens von London | Foto: ROTH

30.07.2012  |  London (dapd) - Nach seinem heftigen Sturz im Straßenrennen ist der Start von Olympiasieger Fabian Cancellara im Einzelzeitfahren bei den Sommerspielen in London am Mittwoch noch völlig offen. "Habe lange geschlafen, der Schmerz ist da", twitterte der Schweizer am Sonntag und bezifferte die Chancen auf seine Teilnahme auf 50 Prozent.

Cancellara war am Samstag 15 Kilometer vor dem Ziel in einer Kurve nach einem Fahrfehler gestürzt und hatte sich an der rechten Schulter verletzt. Untersuchungen im Krankenhaus bestätigten zwar nicht die Befürchtungen eines erneuten Schlüsselbeinbruches, allerdings trug er eine schwere Schulterprellung davon. Dabei ist es außerdem zu einer "Einblutung in den Muskel" gekommen, wie das Schweizer Team mitteilte.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)