Vor 16. Etappe noch 156 Fahrer im Rennen

Nur noch vier Tour-Teams vollständig

Foto zu dem Text "Nur noch vier Tour-Teams vollständig"
Tour de France, 13. Etappe | Foto: ROTH

17.07.2012  |  (rsn) - Vor der morgigen 16. Etappe der Tour de France sind noch 156 Fahrer im Rennen, von den 22 teilnehmenden Mannschaften treten nur noch vier in der vollen Stärke von neun Fahrern an: BMC, Liquigas-Cannondale, Lotto-Belisol und Saxo Bank-Tinkoff Bank. Am heftigsten gebeutelt wurden die beiden niederländischen Teams Vacansoleil-DCM und Rabobank, die nur noch jeweils vier Fahrer ins Rennen schicken, je fünf Mann stark sind noch die Aufgebote von Euskaltel und Lampre ISD.

Lediglich acht Teams haben bisher Etappensiege feiern können, am erfolgreichsten waren Liquigas-Cannondale und Lotto-Belisol mit jeweils drei Tageserfolgen. Beim italienischen Team zeichnete dafür der Slowake Peter Sagan verantwortlich, bei der belgischen Mannschaft der Deutsche André Greipel.

Erfolgreichste Nationen sind Frankreich und Großbritannien mit jeweils vier Etappensiegen. Die französischen Gewinner sind Thibaut Pinot und Pierrick Fedrigo (beide FDJ-BigMat) sowie Thomas Voeckler und Pierre Rolland (Europcar). Hinter Deutschland (dreimal Greipel) und Slowakei (dreimal Sagan) kommen die Schweiz (Fabian Cancellara) und Spanien (Leuis Leon Sanchez) auf jeweils einen Tageserfolg.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
  • Radrennen Männer

  • Chrono des Nations (1.2U, FRA)
  • Chrono des Nations (1.1, FRA)
  • Japan Cup Cycle Road Race (1.HC, JPN)